ekomi Trusted Shops Bio Made in Germany and Switzerland

Medicom

 

Unterschätze eine gut sortierte Hausapotheke nicht. Neben Pflaster, Verbänden und Co. sind die ein oder anderen „Helferlein“ richtig sinnvoll, an die Du vielleicht spontan nicht denkst, wie Sodbrennen-Blocker, Wund- und Sonnenbrandsalbe, Aktivkohle Plus oder Elektrolyt Brausetabletten. Oder wenn sich die ersten Erkältungssymptome anbahnen Eukalyptus-Produkte. So bist Du auch bei kleinen Notfällen stets gewappnet und freust Dich darüber, dass Du so vorausschauend den hauseigenen Medizinschrank bestückt hast.

Die Haus- und Reiseapotheke – als natürliche Helfer immer zur Hand

In früheren Zeiten war es üblich, jederzeit auf eine Reihe von Hausmitteln zurückgreifen zu können, um kleinere Unfällen, Beschwerden oder Erkältungskrankheiten zu lindern. Auch heute ist es sinnvoll, einen Grundstock an heilenden Helfern vorrätig zu haben – sei es daheim oder auf Reisen.   Schon mit wenigen Mitteln ist man durch eine Haus- oder Reiseapotheke für viele Eventualitäten gewappnet. Bei Verbrennungen ersten und zweiten Grades, Schnitten, Schürf- und Risswunden oder einem Sonnenbrand verschafft eine Wund- und Sonnenbrandsalbe Linderung. Daher sollte sie in keiner Haus- oder Reiseapotheke fehlen.

 

Ich packe meinen Koffer und nehme mit: Aktivkohle

Als Soforthilfe bei Magen-Darm-Beschwerden wie zum Beispiel akuten Durchfallerkrankungen gehört Aktivkohle in jeden Haushalt und ebenso in den Urlaubskoffer. Auch ein Vorrat an oral aufzunehmenden Elektrolyten ist sinnvoll, denn diese braucht der Körper im besonderen Maße, wenn er durch große Anstrengungen, Fieber, Durchfall oder Erbrechen viel Flüssigkeit verloren hat.<

 

Für die ersten Erkältungserscheinungen: Eukalyptus

In eine Hausapotheke gehören natürlich ebenfalls Eukalyptus  Erkältungskapseln, um die Symptome von Atemwegserkrankungen zu lindern. Wer auf Reisen mit Wetterumschwüngen und erkältungsfördernden klimatischen Bedingungen rechnet, sollte diese Eukalyptusprodukte auch in seine Reiseapotheke packen.

 

Bloß kein Sodbrennen!

Wer an der sogenannten Reflux-Krankheit, also Sodbrennen leidet, sollte stets einen sogenannten Sodbrennen-Blocker griffbereit haben. In der Reiseapotheke ist dieses Medicom-Produkt auch dann sinnvoll, wenn man generell nicht an Sodbrennen leidet, da fremdartige und vor allem fette Speisen die Beschwerden auslösen können.

 

Durchschlafen: Bei Langstrecke und in fremden Urlaubsbetten

Als natürliche Ein- und Durchschlafhilfe gerade bei Jetlag, zu hellen Schlafräumen oder altersbedingtem Melatoninmangel gehört Medicom Melatonin in die Haus- wie in die Reiseapotheke.