Kostenloser Versand
Kostenloser Versand

ab einem Bestellwert von € 25,- innerhalb Deutschlands. Für Bestellungen bis € 25,- erheben wir € 3,95 Versandgebüren.

Sie haben keine Waren in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

2

Product was successfully added to your comparison list.

Bei Stress: Rhodiola rosea

In Sibirien kennt man sie als „goldene Wurzel“. Rhodiola rosea ist eine traditionelle Heilpflanze, die schon seit mehr als 3.000 Jahren als Mittel zur Stärkung und gegen Stress eingesetzt wird. Nicht nur dort ist Rhodiola rosea bekannt. Im amtlichen Arzneibuch Schwedens erhielt die Pflanze schon 1775 einen offiziellen Eintrag. 

Studien über Rhodiola rosea

Studien untermauern den positiven Effekt der Rhodiola rosea. Wissenschaftler der Justus-Liebig-Universität Gießen konnte in einer Studie anhand von Strommessungen im Gehirn zeigen, dass eine einmalige Einnahme von Rosenwurzextrakt signifikant die mentale und emotionale Belastungskapazität erweitert.

In einer russischen Studie wurde die Wirkung bei Medizinstudenten während der Examenszeit überprüft. Sie wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe erhielt pro Tag 100 mg Rhodiola rosea-Extrakt, die andere Gruppe ein Placeboprodukt. Die Studenten, die Rhodiola rosea erhielten, hatten eine höhere Leistungsfähigkeit, ein verbessertes allgemeines Wohlbefinden und körperliche Fitness. Auch geistige Ermüdungserscheinungen und das Schlafbedürfnis waren weniger ausgeprägt als in der Placebo-Gruppe.

Rhodiola rosea: Gelassen & glücklich

Rosenwurz oder lateinisch Rhodiola rosea wird traditionell in der chinesischen Medizin gegen Müdigkeit eingesetzt. Bei dieser Naturheilpflanze spricht man auch von einem Adaptogen. Adaptogene ermöglichen es dem Körper sich besser der Stresssituation anzupassen, indem bestimmte Körperfunktionen in Einklang gebracht werden. Es kann bei Erschöpfungserscheinungen und innerer Anspannung helfen und die Leistungsfähigkeit erhöhen. Dieser Effekt wird besonders im Zusammenhang mit Stress und Überarbeitung beobachtet. Im Gehirn fördert Rosenwurz das Ansteigen des „Glückshormons“ Serotonin. Es kann also stimmungsaufhellend sein und auch Symptome einer Depression verringern. Die Einnahme von Rhodiola-rosea-Extrakt Kapseln sollte am besten über einen längeren Zeitraum erfolgen. Akut kann es auch in einer höheren Dosis eingenommen werden.

• Willst Du mehr über Rhodiola rosea wissen? Hier erfährst Du mehr.
• Möchtest Du regelmäßig über das Thema Gesundheit und Gesundheitsprodukte informiert werden? Hier kannst Du gratis den MEDICOM-Newsletter abonnieren und einmalig von einem 20 EUR-Rabatt profitieren.

Schreibe einen Kommentar

  • *Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Wir erlauben uns, Kommentare vor dem Veröffentlichen zu prüfen.