Kostenloser Versand
Kostenloser Versand

ab einem Bestellwert von € 25,- innerhalb Deutschlands. Für Bestellungen bis € 25,- erheben wir € 3,95 Versandgebüren.

Sie haben keine Waren in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

2

Product was successfully added to your comparison list.

Erfolgreich abnehmen: 7 Tipps zur Ernährungsumstellung

Es gibt wenige Menschen, die wirklich mit ihrer Figur zufrieden sind. Oft wird man von einem schlechten Gewissen geplagt, wenn die berühmten Heißhungerattacken zugeschlagen haben. Doch ein schlechtes Gewissen, Verbote und Diäten bringen vielleicht kurzfristig etwas, aber langfristig gesehen bleibt das Erfolgserlebnis aus, wenn Dein Ziel „Wohlfühlfigur“ lautet. Probiere es mal mit den folgenden sieben Tipps aus.

Denn wenn Du dauerhaft etwas für ein gutes Körpergefühl tun willst, gilt es komplett umzudenken. Eine sanfte und langfristig angelegte Ernährungsumstellung, begleitet von regelmäßiger sportlicher Aktivität und ausreichend Schlaf helfen Dir, dich in Deiner Haut und mit Deiner Figur wohlzufühlen.

 7 GUTE TIPPS ZUR SANFTEN ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG:

• Öfter selbst kochen: Die Fertigprodukte enthalten oft viele Zusatzstoffe und sind arm an Vitaminen und Mineralstoffen. Möglichst frische und saisonale Produkte aus der Umgebung einsetzen!
• Mindestens einmal pro Woche Fisch: Im Fisch sind wichtige Omega-3-Fettsäuren zur Blutfettregulation und zur Unterstützung der Herz-Kreislauf-Funktion enthalten.
• Regelmäßige Bewegung: Ja auch sie gehört indirekt zur Ernährungsumstellung, denn durch sie wird der Stoffwechsel angeregt und die Fettpolster schmelzen. 
• Auf Fett und Zucker möglichst verzichten: Es muss nicht immer Butter sein, ein Quarkaufstrich schmeckt ebenso gut. Statt Sahne mal mit Sojacreme kochen und beim Einkaufen das Süßigkeitenregal links liegen lassen. Softgetränke, gezuckerte Säfte oder Alkohol sind Dickmacher. Umstellen auf Tee und Wasser ist angesagt.
• Auf Ballaststoffe achten: Sie sind wichtig für unsere Darmflora und regulieren das Hungergefühl und können den Cholesterinspiegel senken. Daher Hülsenfrüchte, Obst und Vollkornprodukte in den täglichen Speiseplan integrieren.
• Proteine sind wichtige Bestandteile unserer Ernährung: Sie sind die Bausteine der menschlichen Zelle. Geflügel, Fleisch, Lachs, Thunfisch sind gute Proteinquellen. Für Vegetarier Griechischer Jogurt, Hüttenkäse oder Eier. Veganer schwören auf Bohnen, Linsen und Nüsse.
• Nutzen Sie Nahrungsergänzungsmittel: um Defizite in Ihrer Ernährung auszugleichen. Selbst bei einer recht ausgewogenen Ernährung kann die Zufuhr von bestimmen Vitalstoffen sehr wichtig sein – besonders für Veganer.

• Interessiert Dich das Thema Gewichtsabnahme? Hier erfährst Du mehr.
• Möchtest Du regelmäßig über das Thema Gesundheit und Gesundheitsprodukte informiert werden? Hier kannst Du gratis den MEDICOM-Newsletter abonnieren und einmalig von einem 5 EUR-Einkaufsgutschein profitieren.

Schreibe einen Kommentar

  • *Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Wir erlauben uns, Kommentare vor dem Veröffentlichen zu prüfen.