Kostenloser Versand
Kostenloser Versand

ab einem Bestellwert von € 25,- innerhalb Deutschlands. Für Bestellungen bis € 25,- erheben wir € 3,95 Versandgebüren.

Sie haben keine Waren in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

2

Product was successfully added to your comparison list.

Eukalyptus: Hilfe bei Erkältungen

Eucalyptus globulus, als pflanzliches Arzneimittel eingesetzt, ist besonders für sein wertvolles Öl bekannt. Eukalyptusöl ist eines der berühmtesten und wirksamsten unter den ätherischen Ölen. Gewonnen wird das Eukalyptusöl aus den Blättern des Eukalyptusbaumes, der mit einer Höhe von bis zu 70 Metern zu den größten Bäumen der Erde zählt. 

Eukalyptus ist vorwiegend in Indonesien und Australien beheimatet und dort die Leib-und-Magen-Speise von Koalabären. Weltweiter Anbau findet in warmen Klimagebieten wie den subtropischen und mediterranen Zonen statt. Viele unter den 600 Eukalyptusarten sind wichtige Holzlieferanten, werden aber auch als Zierpflanzen angebaut.

Eukalyptusöl Cineol sehr wertvoll

In der Pflanzenheilkunde werden die Eukalyptusblätter (Eucalypti folium) bestehend aus den getrockneten Laubblättern (Folgeblätter) von älteren Zweigen, und das ätherische Öl aus diesen (Eucalypti aetheroleum) verwendet. Für uns interessant sind vor allem die Eukalyptusblätter. Denn sie enthalten das wertvolle Cineol, das ätherische Öl des Eukalyptus.

Eukalyptus als natürliches Heilmittel

Dazu gehören auch die seine sekundären Pflanzenstoffe, wie Gerbstoffe vom Typ der Ellagitannine, verschiedene Monoterpene, Triterpene und Flavonoide. Das ätherische Öl Cineol gilt bei Erkältungen und Atemwegserkrankungen (in Lunge, Luftröhre, Rachen, Mund und Nase) als natürliches Heilmittel. Symptome wie zähflüssiger Schleim lassen sich mit Eukalyptus lindern.

Wann wird Eukalyptus angewendet?

In der Pflanzenheilkunde findet Eukalyptus seine Anwendung schon seit Langem bei Erkältungskrankheiten, Schnupfen, Bronchitis, Sinusitis – aber auch bei rheumatischen Beschwerden. Das ätherische Öl des Eukalyptus wirkt nicht nur auswurffördernd und antibakteriell, sondern hemmt Entzündungen, fördert die Durchblutung und wirkt desinfizierend. Besonders umfassend sind die Anwendungsgebiete des Eukalyptus in der traditionellen Medizin, sie reichen von Kopfschmerzen bis hin zu Hauterkrankungen.

Natürlicher Helfer in der Erkältungszeit

Allgemein anerkannt ist die Anwendung des Eukalyptusöls bei Erkältung, Husten und bei Rheuma wegen seiner durchblutungsfördernden Wirkung. Die Inhaltsstoffe des Eukalyptus weisen nicht nur antibakterielle und entzündungshemmende, sondern auch sekretbewegende und sekretverflüssigende Eigenschaften auf. Deshalb und eignen sich deshalb optimal als natürliches Mittel bei Schnupfen und Erkältungskrankheiten.

Eukalyptus bei Husten und Schnupfen

Das Eukalyptusöl wird im Magen Darm-Trakt vom Körper gut verwertet und gelant zum Teil in die Lunge. Deswegen kann es dort am besten wirken bei Behandlungen von Atemwegs-
erkrankungen. Das Öl bewirkt, dass Kälterezeptoren in der Nase aktiviert werden, so entsteht das Gefühl, wieder frei atmen zu können. Ebenso reguliert Eukalyptus die sogenannten Flimmerhärchen. Sie helfen beim Auswurf und Abtransport von Schleim und unterstützen somit die Atemwege. Als natürliche Heilpflanze hat es noch weitere Anwendungsgebiete.

Kühlend gegen Kopfschmerzen

Eukalyptus kühlt. Deswegen wirkt es durchblutungsfördernd und desinfiziert, wenn es auf die Haut aufgetragen wird. Bei heftigen Spannungskopfschmerzen bringt es schnell Linderung, wenn man es sanft in die Schläfen einmassiert. Auch bei Schmerzen in warmen Gelenken. Neben seiner kühlenden Wirkung wirkt es auch antiflammatorisch bei Gelenkschmerzen.

• Willst Du mehr zum Thema Erkältung wissen? Hier erfährst Du mehr.
• Willst Du mehr Informationen über Eukalyptus? Hier kannst Du mehr darüber lesen. 
• Möchtest Du regelmäßig über das Thema Gesundheit und Gesundheitsprodukte informiert werden? Hier kannst Du gratis den MEDICOM-Newsletter abonnieren und einmalig von einem 5 EUR-Einkaufsgutschein profitieren.

Schreibe einen Kommentar

  • *Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Wir erlauben uns, Kommentare vor dem Veröffentlichen zu prüfen.