Kostenloser Versand
Kostenloser Versand

ab einem Bestellwert von € 25,- innerhalb Deutschlands. Für Bestellungen bis € 25,- erheben wir € 3,95 Versandgebüren.

Sie haben keine Waren in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

2

Product was successfully added to your comparison list.

Mallorca Tipp 4: Inselmitte und Norden - Bodegas und Buchten

Mallorca ist und bleibt der Urlaubsrenner. Vielseitig, schön und warm, das sind die Attribute, die dafür sorgen, dass Jahr für Jahr Massen von Touristen aus aller Welt auf die Insel kommen. Ein Grund mehr uns dem Thema zuzuwenden. Stefan Keller lebt seit vielen Jahren auf Mallorca. Als Wanderführer und Buchautor hat er die Insel in ihren zahlreichen Facetten hautnah miterlebt. Hier gibt er uns Tipps für die Inselmitte und den Norden Mallorcas.

Cap de Formentor - Strandidyll

Allgemeinhin ist der Südwesten unter den deutschen Urlaubern attraktiv. Mindestens genauso schön ist der hohe Norden. Die vielseitigen Strände reichen von langen Sandstränden (Platja de Muro) bis hin zu kleinen idyllischen Buchten. Im Inselnorden Mallorcas fährt man an Port de Pollença vorbei in Richtung Cap de Formentor. Das Besondere an diesem nördlichsten Zipfel der Insel: Spektakuläre Steilküstenlandschaft und ein traumhafter Weitblick

Strandliebhaber legen auf dem Weg zum Cap de Formentor einen Strandtag an der Platja de Formentor ein. Hier wird Sonne und Schatten geboten. Pinien, weißer Sand und kristallklares Wasser sorgen für einen unvergesslichen Tag am Meer. Hier kann man einen traumhaften Postkartenblick genießen, wenn in der kleinen Bucht große und kleine Yachten vor Anker gehen.

Wen es nicht an den Strand zieht, gelangt über die Serpentinen an den Kliffen bis zum Leuchtturm von Formentor. Im Restaurant auf der Plattform des Leuchtturms kann man sich stärken und bei guter Wettersicht bis zur Nachbarinsel Menorca blicken.

Wissenwertes: An der Platja de Formentor liegt das weltberühmte Hotel Formentor. Das Hotelgebäude wurde 1929 eingeweiht. Seitdem haben sich hier Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur einquartiert.

Bodega in Frauenhand

Auf dem Weg von Palma in den Norden lädt die Inselmitte mit traditionsreichen Weinkellereien zu einem Abstecher ein. Macià Batle in Santa Maria del Camí, José L. Ferrer in Binissalem und die Bodegas Ribas in Consell gehören zu den bekannten Weinkellereien Mallorcas. Bodegas Ribas gehört zu den ältesten Familien-Weingütern. Dort kannst Du Dir eine Ökoweinverkostung gönnen. Die Bodega ist in starker Frauenhand. Önologin Araceli Servera ist in dritter Generation mit der Nase beim Weinduft ganz vorn. www.bodegaribas.com/de

• Willst Du wissen, wo es noch kleine, verschlafene Bergdörfer auf Mallorca gibt? Hier kannst Du mehr darüber lesen.
• Willst Du wissen, wie Du Deinen Strandtag gut vorbereitest? Hier erfährst Du mehr zum Thema. 
• Möchtest Du wissen, was in Deiner Reiseapotheke nicht fehlen sollte? Hier erfährst Du mehr. 
• Mehr zum Thema Gesundheit und Gesundheitsprodukte findest Du in unserem MEDICOM-Katalog
• Willst Du regelmäßig über das Thema Gesundheit und Gesundheitsprodukte informiert werden? Hier kannst Du gratis den MEDICOM-Newsletter abonnieren und einmalig von einem 5 EUR-Einkaufsgutschein profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Comments are Closed for this post