Kostenloser Versand
Kostenloser Versand

ab einem Bestellwert von € 25,- innerhalb Deutschlands. Für Bestellungen bis € 25,- erheben wir € 3,95 Versandgebüren.

Sie haben keine Waren in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

2

Product was successfully added to your comparison list.

Studien zu Katzenschnurren: Hilft bei Depressionen und Krankheiten

Tiere sind nicht nur die besten Freunde des Menschen. Ein Tier im Haus hilft bei Depressionen. Wie eine Studie der Universität Bonn zeigt, können besonders Katzen bei der Bewältigung von Lebenskrisen eine große Hilfe sein. Demnach spenden die flauschigen Vierbeiner psychisch Erkrankten Trost und Lebensfreude und wirken der Einsamkeit entgegen.

Katzenpflege ordnet den Tagesablauf

Auch ist es wichtig, bei Menschen, die depressiv sind oder an Alzheimer (zumindest noch im Anfangsstadium) leiden, für einen geregelten Tagesablauf zu sorgen. Tägliches Füttern, Saubermachen und regelmäßige Streicheleinheiten strukturieren den Alltag der Erkrankten, sie haben durch die Pflege der Katze eine Aufgabe und finden zu neuem Lebensmut.

Katzenschnurren gegen allerlei Leiden

Damit nicht genug: Katzenschnurren soll allerlei Beschwerden und Schmerzen lindern und zudem noch die Durchblutung fördern. Zu dieser Erkenntnis gelangte ein Grazer Forschungsprojekt. Der Allgemein- und Ganzheitsmediziner Dr. Kurt Pinter und der Radiologe Dr. Fritz Florian analysierten das Katzenschnurren und entdeckten seine heilende Wirkung. Bei Untersuchungen an Patienten konnten sie den positiven Effekt von Katzenschnurrgeräuschen bei Schmerzen an Gelenken, der Wirbelsäule und der Muskulatur ebenso wie bei Lungen- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen feststellen. 

Schnurren: Selbstheilungskraft der Katze

Katzen schnurren auch, wenn sie Schmerzen oder Verletzungen haben. Man hat herausgefunden, dass dadurch ihre Selbstheilungskräfte aktiviert werden und die Heilung der Wunden beschleunigt wird.

Handy-Apps mit Katzenschnurren

Wer sich kein Tier ins Haus holen kann oder will, kann es mal mit Handy-Apps probieren, mit denen man Katzenschnurrgeräusche hören kann. Das baut Stress ab und entspannt bestimmt.

• Möchtest Du wissen, welche Hilfe aus der Natur Dir beim Entspannen hilft? Hier kannst Du mehr darüber lesen.
• Möchtest Du regelmäßig über das Thema Gesundheit und Gesundheitsprodukte informiert werden? Hier kannst Du Dich gratis zum MEDICOM-Newsletter eintragen und einmalig einen 20%-Rabatt erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Comments are Closed for this post