Kostenloser Versand
Kostenloser Versand

ab einem Bestellwert von € 25,- innerhalb Deutschlands. Für Bestellungen bis € 25,- erheben wir € 3,95 Versandgebüren.

Sie haben keine Waren in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

2

Product was successfully added to your comparison list.

Wann wird Weißdorn angewendet?

Weißdorn ist vor allem als natürliches Herzstärkungsmittel bekannt. Hier ist ein kleiner Überblick über die Geschichte von Weißdorn, seine Bedeutung und seine Anwendungsgebiete. 

Weißdorn: schon in der Antike angewendet

Archäologische Funde haben bewiesen, dass Weißdornfrüchte bereits zu Zeiten unserer Ahnen Teil der Nahrung war. Als Arznei wird die Pflanze erstmals im Jahre 973 von dem berühmtesten Pharmakologen des Altertums, dem griechischen Arzt Pedanius Dioskurides beschrieben.

Herzprofi Weißdorn

Die Wirkung von Weißdorn als herzstärkendes Mittel und damit als Unterstützung des Herz-Kreislauf-Systems wurde erst gegen Ende des vergangenen Jahrhunderts von amerikanischen Ärzten entdeckt. Es gilt vor allem als gut verträglich und auch bei längerem Gebrauch soll es keine Nebenwirkungen aufweisen. Der Weißdorn wird auch Mehlbeerstrauch und, wegen seiner Dornen, Mehldorn oder Hagedorn genannt. Da man mit den roten Früchten auch Brot backen kann, nennt man ihn auch Müllerbrot.

Weißdorn als Tee oder Presssaft

Sein lateinischer Name lautet Crataegus laevigata; er gehört zur Familie der Rosacea, der Rosengewächse. Auf dem Lande findet man den hübsch anzusehen Strauch häufig als Wegbegrenzung, in Gärten dient die vielseitige Pflanze als Zierbusch. Wenn er blüht, trägt der Weißdorn zarte weiße Blüten; seine Früchte sind leuchtend rot. Er wächst dicht und aufrecht bis zu einer Höhe von fünf Metern als Busch oder kleiner Baum. Du kannst ihn als Tee oder Presssaft selber zubereiten oder in verschiedenen Formen als Präparat erwerben. 

Dagegen wirkt Weißdorn

Seine herausragende Wirkung ist die Stärkung des Herzens:

• bei Bluthochdruck
• bei Arteriosklerose
• zur Stärkung des Herzmuskels 

Doch Weißdorn wird auch traditionell bei diesen Beschwerden verwendet:

• Kopfschmerzen
• Entzündungen
• Durchblutungsstörungen
• Leistungsstörungen
• Schlafstörungen
• Wetterfühligkeit
• Durchfall
• Fieber 

• Interessierst Du Dich für Gesundheitsprodukte mit Weißdorn. Hier erfährst Du mehr.
• Möchtest Du regelmäßig über das Thema Gesundheit und Gesundheitsprodukte informiert werden? Hier kannst Du gratis den MEDICOM-Newsletter abonnieren und einmalig von einem 5 EUR-Einkaufsgutschein profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Comments are Closed for this post