sportliche-grau-isst-apfel
Gibt es das? Ernährung für die Gelenke? Ja, mit der richtigen Ernährung können wir unsere Gelenke unterstützen. Ein Beispiel: Omega-3-Fettsäuren gelten als entzündungshemmend.

Unsere Gelenke sind wahre Wunderwerke der Natur und sorgen dafür, dass unser Körper beweglich ist. Solange hier alles geschmiert läuft, merkt man nichts von den Gelenken, bis Beschwerden auftreten. Dann kann es richtig unangenehm werden und die Lebensqualität und Mobilität ist eingeschränkt. Mit den Jahren schwindet die Fähigkeit des Körpers, den Knorpel ausreichend mit notwendigen Stoffen zu versorgen. Nun kommt es häufiger vor, dass dieser trockener und rissig wird und sich zurückbildet. Für einen solchen Gelenkverschleiß können neben altersbedingten Ursachen auch Veranlagung, Stress, ungesunde Ernährung sowie zu wenig oder einseitige körperliche Belastung in Freizeit und Beruf die Ursache sein.


Durch Überbelastung, Entzündungen, Verletzungen oder Erkrankungen, wie rheumatoide Arthritis oder Arthrose, machen sich die Gelenke bemerkbar. Eine Ernährung für Gelenke kann hier einen wichtigen Beitrag leisten, den Gelenkapparat zu unterstützen. 

5 Tipps für gelenkgesunde Ernährung

  1. Wurst- und Fleischkonsum reduzieren, denn viel Fleischverzehr soll Entzündungsprozesse im Körper begünstigen. Davon sind auch die Gelenke betroffen. 
  2. Phosphatreiche Lebensmittel meiden, wie beispielsweise Cola, Fertiggerichte, Schmelzkäse oder Wurstwaren.
  3. Omega-3-reich ernähren: Nüsse, Avocado oder fettiger Fisch sind reich an Omega-3-Fettsäuren. Alternativ helfen Supplemente, wie Krillöl oder Sacha-Inchi-Öl, den Bedarf zu decken. Warum Omega-3-Fettsäuren? Weil mehrfach ungesättigte Fettsäuren, wie Omega-3-Fettsäuren, als entzündungshemmend gelten.
  4. Gemüse und Obst ist reich an Vitamin C und Antioxidantien, alternativ können Supplemente, wie hochdosiertes, liposomales Vitamin C unterstützen.
  5. Achten Sie auf bekannte Stoffe, wie Glucosamin, N-Acetyl-Glucosamin (NAG), Chondroitin oder Methylsulfonylmethan (MSM). Sie sind natürliche Bestandteile von Knorpeln und Bindegewebe. Achten Sie bei der Ernährung für Ihre Gelenke auf diese Punkte.

Unser Tipp: Die Nobilin Gelenk Aktiv Kapseln von Medicom enthalten eine optimal abgestimmte Kombination aus Glucosamin, Chondroitin, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin C, E, Selen und Zink.

Möchten Sie wissen, welche Vitalstoffe es noch gibt, die Sie bei mehr Bewegung und Fitness unterstützen? Dann lesen Sie den Blogbeitrag: Mehr Bewegung und Fitness mit diesen Vitalstoffen. Möchten Sie regelmäßig über das Thema Gesundheit und Gesundheitsprodukte informiert werden? Hier können Sie gratis den Medicom-Newsletter abonnieren und einmalig von einem 10%-Rabatt profitieren.