Vitamin C Illustration
Liposomal und gepuffert? Eine bestimmte Form von Vitamin C, die besonders gut verfügbar ist für unseren Körper.

Dank moderner Technologien kann Vitamin C heute liposomal und gepuffert angeboten werden. Hinter diesen beiden Begriffen verbergen sich Verfahren, die die Aufnahme von Vitamin C durch Deinen Organismus erleichtern und obendrein auch für einen empfindlichen Magen bekömmlich machen. Hier erfährst Du mehr darüber.

Wenn es um ein starkes Immunsystem und den Schutz vor Bakterien und Grippeviren geht, ist Vitamin C nach wie vor eines der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel. Kein Wunder, schließlich zählt der essentielle Vitalstoff zu den stärksten Antioxidantien, unterstützt Dich gegen Müdigkeit und trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Vitamin C steigert die Aktivität der weißen Blutkörperchen und der sogenannten Fresszellen, die Eindringlinge in Deinem Organismus unschädlich machen. So hilft das Vitamin dabei Infekten vorzubeugen oder ihren Verlauf zu mildern.

Ein zeitgemäßes Vitamin-C-Präparat

Dein Körper produziert selbst kein Vitamin C und kann Vitamin C auch nicht lange speichern. Deshalb ist eine regelmäßige Zufuhr von außen umso wichtiger. Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse stellen die größten Vitamin-C-Lieferanten dar, gelten aber allgemein als sehr empfindlich gegenüber Lagerung wie Licht, Luft und Hitze. Aus diesem Grund kann es teilweise erheblich zu Vitaminverlust in Lebensmitteln kommen. Ein hochwertiges und zeitgemäßes Vitamin-C-Präparat sorgt für eine optimale Bioverfügbarkeit und größtmögliche Bekömmlichkeit. Dabei helfen Technologien, die das Vitamin zum einen mit einer Fettschicht umgeben und zum anderen Puffern.

Liposomales Vitamin C

Die innovative Liposomal-Technologie ermöglicht es, Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel hochdosiertes Vitamin C aus Natriumascorbat, mit einer Schutzhülle aus Phospholipiden zu ummanteln. Dadurch wird das Vitamin C vor der Magensäure geschützt und wird ohne Wirkstoffverlust im Darm aufgenommen. Es gelangt direkt in die Zellen. Liposomen-Vitamin-C sorgt also für eine bessere Aufnahme und höhere Stabilität. Liposomen (griechisch lipos „Fett“ und soma „Körper“) sind übrigens kleine Bestandteile, die in ihrem Inneren Inhaltsstoffe einschließen und mit einer Doppellipidschicht umgeben. Sie sind sowohl fett- als auch wasserliebend und unseren menschlichen Zellen sehr ähnlich.

Gepuffertes Vitamin C

Vitamin C verfügt als Ascorbinsäure über einen sauren pH-Wert. Bei Menschen mit besonders empfindlichem Magen-Darm-Trakt, ist das eine echte Hürde, was die hochdosierte Einnahme betrifft. Bindet man Vitamin C nun dank moderner Technologie an basische Minerale, verbessert sich dadurch die Verträglichkeit enorm. Denn durch das Puffern mit basischen Calcium-Ionen entsteht pH-neutrales Vitamin C, das entsprechend säurefrei ist.

• Interessierst Du Dich für Produkte mit liposomalem, gepuffertem Vitamin C? Hier wirst Du fündig.
• Möchtest Du etwas über Immunfood erfahren? Infos dazu findest Du hier.
• Willst Du regelmäßig über das Thema Gesundheit und Gesundheitsprodukte informiert werden? Hier kannst Du gratis den Medicom-Newsletter abonnieren und einmalig vom 10%-Rabatt profitieren.