Artischocken, Kartoffeln, Knoblauchzehen
Leicht, angenehm und gut verdaulich. Vor allem über Artischocken freut sich Deine Verdauung.

Wenn es so richtig heiß ist und Du bei den tropischen Temperaturen nicht weißt, was Du essen sollst, dann kommt dieses Rezept „Sommersalat mit Artischocken und Kartoffeln“ wie gerufen. Keine Sorge, das Rezept schmeckt auch bei Sommerregen.

Freu Dich auf ein frisches, leichtes und sommerliches Rezept mit den gesunden Inhaltsstoffen der Artischocke. Die Bitterstoffe der Heilpflanze unterstützen die Bildung der Magensäure und regen die Funktion von Galle und Leber an. So wird die Artischocke auch traditionell bei Völlegefühl und Blähungen angewendet.

Vorbereitung:

1. Kartoffeln in einem Topf mit Wasser gar kochen, pellen und in Scheiben schneiden.

2. Artischockenherzen abtropfen lassen und vierteln. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Zitronenmelisse waschen, trocknen und die Blätter sehr fein hacken.

3. Die Biozitrone sehr heiß waschen, abtrocknen, circa 1 TL Zitronenschale fein abreiben. Saft auspressen.

4. Zitronensaft, -schale, Salz, Pfeffer, Senf, Gemüsebrühe und Öl zu einer Marinade verrühren. Frühlingszwiebeln und Zitronenmelisse untermischen, zusammen mit den Artischockenherzen unter die Kartoffeln mischen. Kartoffelsalat 1 Stunde ziehen lassen. Vor dem Servieren nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Zu der #lebennurbesser-Rezeptsammlung geht es hier lang.
  • Jetzt möchtest Du doch mehr zum Thema Artischocke und Verdauung wissen?
  • Bitte informiere mich regelmäßig über Gesundheitsthemen und Gesundheitsprodukte. Hier kannst Du gratis den Medicom-Newsletter abonnieren und einmalig von einem 10%-Rabatt profitieren.