Eine Frau hält sich die Hände auf den Bauch. Ein Gehirn ist über dem Bauchnabel abgebildet
Weiterlesen

Der Bauch: Das zweite Gehirn des Menschen

Geht es Dir gut, geht es Dir schlecht? Die Frage musst Du Deinem Bauch stellen. Denn der Darm ist viel mehr als nur ein „Nahrungsmittelverwerter“. Das wissen wir spätestens aus dem Bestseller-Buch „Darm mit Charme“ von Giulia Enders. Emotionen, Gefühle, „Bauchentscheidungen“, gute oder schlechte Laune, Immunsystem, Beschwerden und Krankheiten werden mehr als vermutet über den Darm beeinflusst.  Sind wir verliebt, haben wir „Schmetterlinge im Bauch“; haben wir Hunger, kann das in Müdigkeit oder schlechte Laune münden. Haben wir Angst oder Stress, kann die Verdauung beeinträchtigt werden. Im Darm laufen viele Prozesse ab, die insgesamt unser Wohlgefühl regulieren.

Weiterlesen
Teilen