Eine junge hübsche Frau meditiert
Weiterlesen

Schlafräuber Nummer 1: Stress

Wie allgegenwärtig das Thema Schlaf in der Bevölkerung ist, zeigen Studien und Umfragen. Laut einer Studie des Robert-Koch-Institutes leidet ein Drittel der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland dreimal pro Woche und häufiger unter Einschlaf- und Durchschlafproblemen. Vor allem Berufstätige sind von Schlafstörungen betroffen, so eine Untersuchung der DAK-Gesundheit. Stress scheint hierbei der größte Faktor zu sein, der den Betroffenen den Schlaf raubt oder die Schlafqualität mindert.

 

Weiterlesen
Teilen
Rhodiola rosea mit orange-gelben Blüten
Weiterlesen

Rhodiola rosea: bessere Nerven zum Einschlafen

Wer wünscht sich das nicht? Den Körper und Geist belastbarer und resistenter gegenüber Stress und Überlastung machen? Dafür hat die Natur etwas vorgesehen, nämlich sogenannte Adaptogene. Sie kommen in der Natur häufiger vor. Unter Adaptogenen versteht man alternativmedizinisch pflanzliche Zubereitungen, die die Widerstandsfähigkeit des Organismus gegenüber Stressfaktoren erhöhen. Rhodiola rosea, die „goldene Wurzel“ ist so ein Fall. Neben Rhodiola rosea gehören auch Ginseng und Ashwagandha (Schlafbeere) dazu.

Weiterlesen
Teilen