ekomi Trusted Shops Bio Madin

Medicom

Charcoal – Natürliche Entgiftung durch Kohlenstoff

 

Charcoal, oder genauer activated charcoal, ist die englische Bezeichnung für Kohle und wird im kosmetischen und heilkundlichen Bereich zunehmend als Synonym für das deutsche Wort Aktivkohle verwendet. Bei Charcoal, Aktivkohle bzw. medizinischer Kohle handelt es sich um eine Substanz aus üblicherweise natürlichen Rohstoffen wie Holz, Torf, karbonisierten Pflanzenresten oder Nussschalen. Das wichtigste Merkmal der Charcoal ist ihre adsorbierende also ansaugende Wirkung. Dank ihrer sehr großen Oberfläche wirkt sie wie ein Schwamm für Chemikalien, Gifte und Gerüche. Entsprechend groß ist das Einsatzgebiet der Aktivkohle.

 

In jüngerer Zeit sind schwarze Charcoal-Smoothies als Entgiftungsdrinks populär geworden. Mittlerweile schwören nicht nur Hollywoodstars wie Salma Hayek oder Gwyneth Paltrow auf die Detox-Wirkung der Aktivkohle-Drinks. Neben Angeboten im Supermarkt finden sich im Internet Rezepte, für die eigene Herstellung von Charcoal-Limonaden und -Smoothies. Da die Kohle aber nicht nur Giftstoffe bindet, sondern beispielsweise auch Vitamine, sollte sie nicht gleichzeitig mit Medikamenten oder anderen Nahrungsmitteln eingenommen werden. Außerdem empfiehlt es sich, Aktivkohle nicht länger als eine Woche täglich einzunehmen. Sollten Beschwerden auftauchen, solltest Du die Aktivkohle sofort absetzen und gegebenenfalls einen Arzt aufsuchen.

 

Da Charcoal insbesondere Fett bindet, ist auch die äußerliche Anwendung mit der natürlichen Substanz beliebt. Bei Akne und problematischer (vor allem fettiger) Haut, zeitigt die Anwendung von Aktivkohle sichtbare Ergebnisse. Du kannst für die kosmetische Nutzung von Charcoal wahlweise auf spezielle Produkte aus dem Beauty-Salon zurückgreifen oder sich preisgünstig Aktivkohle in Pulverform kaufen und damit Masken, Seifen und Peelings anreichern. Obendrein kannst Du medizinische Kohle auch als günstiges und effektives Zahnweiß verwenden. Tatsächlich handelt es sich bei Charcoal um ein jahrtausendealtes Heilmittel. Vielen ist es noch aus ihrer Kindheit bekannt, als man Aktivkohle in Komprettenform mit auf Reisen nahm, um gegen Magen-Darm-Beschwerden und Vergiftungen gewappnet zu sein.