Bohneneintopf
Kompakt und sehr lecker – Rezept für einen pikanten Bohneneintopf

Leckeres, vegetarisches Rezept für die kalte Jahreszeit. Wenn es draußen regnet, schneit und stürmt, dann machst Du es Dir in Deiner Küche gemütlich. Am besten lädst Du noch ein paar Freunde und ihr kocht und genießt zusammen. Dafür brauchst Du:

Zutaten:

Brokkoli- oder Grünkohlblätter
1/4 Tasse Olivenöl
4 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
1 mittelgroße rote oder gelbe Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
Salz und schwarzer Pfeffer
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
2 bis 3 Esslöffel Tomatenmark
Rote Pfefferflocken (optional)
3 Dosen große weiße Bohnen, abgetropft und gespült
4 Tassen Gemüse- oder Hühnerbrühe
1 Zitrone, halbiert, zum Ausdrücken
100 g Feta-Käse
1 Tasse Petersilie oder Koriander

Zubereitung:

  1. Brokkoli- oder Grünkohlblätter in mundgerechte Stücke schneiden und beiseitestellen.
  2. 1/4 Tasse Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Knoblauch und Zwiebel hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Unter gelegentlichem Umrühren 4 bis 6 Minuten kochen, bis sie leicht gebräunt und am Rand gebrutzelt sind.
  3. Tomatenmark und eine Prise rote Pfefferflocken hinzufügen. Kochen, bis das Mark eine schöne ziegelrote Farbe hat, und das Öl eine schöne, leuchtend orange Farbe annimmt, ca. 2 Minuten.
  4. Bohnen hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Holzlöffel oder einer Gabel ein paar Bohnen zerdrücken, um ihr cremiges Inneres freizugeben.
  5. Die Brühe hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf kleiner Flamme kochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, ca. 15 bis 20 Minuten.
  6. Brokkoli- oder Grünkohlblätter und Zitronensaft hinzufügen und umrühren, damit das Grünzeug welkt. Mit Salz, Pfeffer und weiteren roten Pfefferflocken würzen.
  7. Mit Feta-Käse und Petersilie servieren.

Dieser Eintopf macht schön satt. Wusstest Du, dass Bohnen hervorragende Lieferanten für Ballaststoffe und Proteine sind?

• Hier findest Du noch mehr einfache, gesunde und leckere Rezepte.
• Möchtest Du regelmäßig über das Thema Gesundheit und Gesundheitsprodukte informiert werden? Hier kannst Du Dich gratis zum Medicom-Newsletter eintragen und einmalig einen 10%-Rabatt erhalten.