Eine Passionsblume neben einer halben Maracujafrucht
Weiterlesen

Maracuja alias Passionsfrucht: Hauptsache Nährstoffbombe

Sweet Temptation, Sweet Summertime, Sweet Dream. Diese Cocktails wären wahrscheinlich ohne eine Zutat nicht denkbar und schmeckbar so süß: Maracuja, die Beerenfrucht der Passionsblume. Aber Maracuja, auch Passionsfrucht genannt, kann noch viel mehr. Schauen wir uns die Nährstoffbombe an. Da fallen gleich zwei Bekannte Celebrities für unser Wohlbefinden ins Auge: Beta-Carotin und Vitamin C.

Weiterlesen
Teilen
Nahaufnahme von Anissternen
Weiterlesen

Anis: mehr als ein Gewürz in Plätzchen

Schon der griechische Gelehrte Phytagoras begeisterte sich für Anisbrot und der römische Dichter Virgil konnte Anisplätzchen einiges abgewinnen. Anis ist im Mittelmeergebiet eine beliebte Pflanze, die nicht nur gut schmeckt, sondern so einige Beschwerden zum Beispiel im Magen Darm Bereich lindern kann. Sie hat viele Einsatzmöglichkeiten und gehört zu den Klassikern in der Pflanzenheilkunde

Weiterlesen
Teilen
Rote Cranberrys in zwei Handinnenflächen
Weiterlesen

Cranberry: Gut für Blase und Harnwege

Die Indianer Nordamerikas entdeckten sie als Heilmittel, als blutähnlichen Heiltrunk und für purpune Wundsalben. Mit der leuchtenden Farbe der Cranberry, auch Moosbeere oder Cranbeere genannt, färbten sich die Ureinwohner tiefrote Haare. Das Superfood gibt es heutzutage in vielen Formen: Cranberrytee, Saft, Cranberrykapseln, getrocknete Beeren, Cranbeerybonbons. Wenn von der kleinen, roten Beere die Rede ist, dann als natürliches Hausmittel gegen Blasenentzündungen und Harnwegsinfekte. Die wichtigsten Infos hier im Überblick.

Weiterlesen
Teilen