greta silver
Alt, allein und reiselustig. Die richtigen Zutaten, um eine Single-Reise zu organisieren. Greta Silver gibt ihre besten Tipps.

Bei dem Thema „alleine reisen“ komm ich so richtig ins Schwärmen und in Fahrt. In jungen Jahren gelernt ­ und nie wieder hergegeben. Es war ein Privileg für mich, allein verreisen zu können. Sehen Sie auch mein YouTube-Video dazu.


Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies um diesen Inhalt zu sehen.

Mein Mann hütete die kleinen Kinder und ich konnte allein auf Abenteuerreise gehen. Die Pyramiden in Ägypten, Museen in Paris oder London, ein Töpferkurs in Südspanien, waren meine Kostbarkeiten. Wir konnten es uns nur alle paar Jahre leisten, dass einer von uns allein Urlaub machte. Mein Mann flog mit einem Freund in die kanadische Wildnis zum Angeln.

Allein reisen – Freiheit pur

Nie wäre ich auf die Idee gekommen, mich zu bedauern, weil ich Arme, allein verreisen müsste, weil keiner sonst mitkommen wollte. Ganz im Gegenteil – ich musste mich nicht abstimmen, nicht grübeln, ob es eventuell der Freundin doch vielleicht an anderer Stelle besser gefallen würde. Ich kenne einige Frauen, die so komisch ticken, wie ich, dass wir immer überlegen, wie es den anderen wohl geht. Ich kann mir das nicht abgewöhnen. Also ist es Freiheit pur, wenn ich allein unterwegs bin. Jetzt zählte nur, wie es mir gefällt – und egal, was ich morgens entschieden hatte, ich konnte spontan alles über den Haufen werfen und neue Pläne schmieden.

Also der Gedanke muss vielleicht neu gedacht werden – ich bin kein Opfer, weil ich allein in den Urlaub fahre. Ich höre das so oft, „ich würde ja viel lieber mit meiner Freundin fahren – geteilte Freude ist doppelte Freude.“ Das sagt man, solange man das allein reisen nicht ausprobiert hat. Alles hat seine eigene Qualität – Reisen mit Familie, Reisen mit einer Freundin, Reisen allein. Ich liebe alles. Doch hier geht es jetzt mal um das allein Reisen.

Mit einer Tagesreise starten

Erste kleine Schritte in eine Nachbarstadt ermöglichen den Einstieg. Nur zwei Zug- oder Auto-Stunden entfernt. Dort in einem schönen Café frühstücken. Das Programm bleibt überschaubar, ein Museumsbesuch, ein Stadtbummel oder eine geführte Sightseeingtour, dann noch mal irgendwo in ein Restaurant und dann zurück. Das schafft jeder. Dann darf es auch mit Übernachtungen sein. Ich mag ja gern die privaten Wohnungen, die über verschiedene Anbieter angeboten werden. Dann kann ich über die örtlichen Märkte schlendern und koche mir selbst etwas. Ich fühle mich unabhängiger von Frühstückszeiten im Hotel und habe viel mehr private Atmosphäre um mich rum. Ich habe das auch schon in New York gemacht – meine Kinder auch im Oman und Saudi-Arabien. Es war immer eine Bereicherung.

Reisen mit Organisationen

Wenn man mehr Kontakt und somit auch Schutz vor Ort braucht, gibt es noch ganz andere Möglichkeiten. Erst einmal sollte jeder Senior den SES Senior Expert Service kennen. Hier geht es zu meinem Video über den SES (Hui, das waren meine ersten Videos damals – man sieht den Unterschied.) Der SES ist als Stiftung der Deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit weltweit tätig. Es ist gefördert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Sie reisen also im Auftrag der Bundesregierung. Man ist ehrenamtlich für diese Stiftung unterwegs, ist versichert und geimpft bis unter die Haarwurzeln, die Reisekosten und Kost und Logis vor Ort wird alles übernommen. Man hilft mit seinem Knowhow den Unternehmen vor Ort für drei oder vier Wochen. Und jetzt kommt’s – man kann den Rückflug nehmen, wann man will. Dann bleibt man im Land und reist privat herum – und hat natürlich die Firma, für die man dort tätig war, als „Stützpunkt“ im Land.

Dann gibt es Organisationen, die Reisen vermitteln, wo man gegen drei oder vier Stunden Arbeit am Tag kostenfrei Unterbringung und Verpflegung bekommt. Das kann auf der Pferdefarm in Argentinien sein, wo Therapiepferde Menschen mit Einschränkungen helfen, wieder in Balance zu kommen. Da werden helfende Hände gebraucht. Oder genauso in Nationalparks in USA, einer Affenaufzuchtstation in Afrika, im Kinderheim auf Haiti oder in einer Stoffmanufaktur in Japan. Es gibt begeisternde Berichte. (Mein Video dazu ist hier.)

Es geht bei dieser Form des Reisens nicht darum, das Geld für die Reise oder die Übernachtung zu sparen, sondern es ist eine Möglichkeit, so ganz anders einzutauchen in Land und Leute. Außerdem erhält man einen wundervollen Schutz, wo man deutlich mutiger sein kann, als wenn man das privat organisieren würde.

Sich selbst kennenlernen auf Reisen

Andere Kulturen, andere Lebensformen zu erleben, hat mein Leben so bereichert. Ich habe nicht nur diese Länder kennengelernt, vor allen Dingen habe ich mich selbst kennengelernt. Was hielt ich für selbstverständlich, wo sind meine Grenzen, wieso kann die Farbe des Todes nicht auch hellblau sein. Ich war an einsamen Stellen in Japan der Exot neben dem die Kinder kichernd hochsprangen, um meine Länge auszuprobieren. Ich kannte so vieles aus dem Fernsehen und aus Büchern, doch selbst in der Unberührtheit der Galapagos Natur zu stehen, wo die Tiere keine Angst vor mir haben und die Vögel nicht wegfliegen und ja, die Seelöwen mit mir im Wasser spielen wollen, ist atemberaubend, und doch dort vor Ort plötzlich so stimmig.

Reisen und Teilzeit arbeiten

Unbedingt erwähnen möchte ich noch die Möglichkeit als Granny Aupair rauszugehen. Ich habe Frauen kennengelernt, die von ihren Erfahrungen berichtet haben. Oft wird jemand in einer Familie gesucht, wo nur einer deutsch spricht. Da geht es um die deutsche Sprache, mit der die Kinder aufwachsen sollen. Hier ist eine Webseite dazu. Es gibt auch Erfahrungen, wo die Grannys zu alleinerziehenden Frauen in europäische Städte gingen, dort den Vormittag frei hatten und sich nachmittags um die Kinder kümmerten. Da sind echte Frauenfreundschaften entstanden. Man kann sich vorher ja schon gut per Skype oder Zoom oder wie auch immer kennenlernen.

Mein Tipp für einen guten Start

So, ich hoffe, ich habe neugierig gemacht, was alles möglich ist. Dass man natürlich auch im Reisebüro organisierte Reisen machen kann, wussten Sie ja eh schon. Und jeder hat wahrscheinlich auch seine eigenen Tipps und Tricks, wie das Reisen so angenehm wie möglich wird.

Ich selbst nehme die Zeitverschiebungen nicht so ernst und füge mich in die neue Zeit. Aber ich weiß, dass das nicht jeder so kann. Daher hier ein Tipp, was Sie machen können. Bei Jet Lag nach mehreren Flugstunden ist Melatonin nicht nur wegen der Zeitverschiebung interessant, sondern auch weil die erste Nacht meist noch ungewohnt ist – auf einer anderen Matratze und einem anderen Kopfkissen schlafen etc. Bei vielen hat sich das Schlafhormon bewährt, um unbeschwert in den Urlaub zu starten.

Und jetzt nur zu. Klein starten und von den großen Reisen schon mal träumen. Dann auf den Internetseiten der Organisationen stöbern und sich vorstellen, was man hinterher alles zu berichten hat. Ganz viel Spaß dabei.

Erwarten Sie das Beste vom Leben – es steht Ihnen zu.

Alles Liebe Greta

Herzlichst
Greta


Sie wollen mehr über Greta Silver wissen?

Webseite https://www.greta-silver.de/

Mentoring: https://www.greta-silver.de/mentoring

YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/user/zujungfuersAlter

Podcast: https://podcasts.apple.com/de/podcast/glücklich-sein-ist-eine-entscheidung-der-greta-silver/id1459863365

Spotify: https://open.spotify.com/show/1vfXvo5gOIybOvhJG5RGYY?si=altugKgTQamepVmbdEotBw

Instagram: https://www.instagram.com/silver.greta/

LinkedIn: https://de.linkedin.com/in/greta-silver-3bb8a518a

Facebook: https://www.facebook.com/GretaSilver/

SPIEGEL-Bestseller: https://www.greta-silver.de/bestsellerautorin

Interviews mit Greta Silver bei FEMOTION RADIO: https://femotion.de/greta-silver/

Interview im WDR TV mit Greta Silver: TV-Programm Hier und heute

Interview im RBB Fernsehen mit Greta Silver: Schön & Gut

• Möchten Sie regelmäßig über das Thema Gesundheit und Gesundheitsprodukte informiert werden? Hier können Sie sich gratis zum Medicom-Newsletter eintragen und einmalig einen 10%-Rabatt erhalten.