ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

Justitia, die römische Göttin der Gerechtigkeit mit Waage und Schwert

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Anwendungsbereich 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) finden auf alle Verkäufe der Medicom Pharma GmbH, Sedemünder 2, D-31832 Springe Telefon (gebührenfrei innerhalb Deutschlands): 0800 - 50 400 50, Fax (gebührenfrei innerhalb Deutschlands): 0800 – 73 777 00, Telefon (international Calls): 00 49 (0) 5041 78-0, Email: info@medicom.de („Verkäufer“ oder „wir“) über die Website www.medicom.de von Waren an den Käufer („Kunde“) Anwendung. Entgegenstehende, abweichende, zusätzliche oder ergänzende Geschäftsbedingungen von Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, solchen Geschäftsbedingungen von Kunden ist schriftlich durch den Verkäufer zugestimmt worden.

 

  1. Angebot und Annahme; Ablauf der Bestellung; Vertragsschluss; Vorbestellungen 

 

2.1 Bestellung des Kunden (Angebot); Bestellbestätigung

Die Präsentation und Bewerbung von Waren auf der Website www.medicom.de stellt lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots des Kunden zum Abschluss eines Kaufvertrages dar (Bestellung). Eine verbindliche Bestellung des Kunden liegt vor, wenn dieser im Bestellprozess „Zur Kasse“ auf den Button „Zahlungspflichtig Bestellen“ klickt. Nach Eingang der Bestellung beim Verkäufer erhält der Kunde eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung beim Verkäufer bestätigt und in der die Einzelheiten der Bestellung, insbesondere Kontakt- und Zahlungsinformationen, nochmals aufgeführt sind (Bestell-bestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme der Bestellung bzw. des Angebotes des Kunden dar. Ab Zugang dieser Bestellbestätigung beim Kunden ist der Kunde an seine Bestellung bzw. sein Angebot für zwei (2) Tage gebunden. Danach kann er die Bestellung durch E-Mail an info@medicom.de jederzeit vor Eingang einer Versandbestätigung bzw. der Ware (vgl. Ziffer 2.2) ohne Angabe von Gründen stornieren. Das gesetzliche Widerrufsrecht gem. Ziffer 3 bleibt hiervon unberührt.

 

2.2 Vertragsabschluss 

Ein Vertrag über die Lieferung von Waren kommt erst mit Versandbestätigung, die der Kunde per E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse erhält, oder spätestens durch Lieferung der Ware zustande. Für den Vertragsschluss steht ausschließlich Deutsch als Sprache zur Verfügung.

 

2.3 Kein Anspruch auf Vertragsabschluss 

Ein Anspruch auf Vertragsabschluss besteht nicht. Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden auf Abschluss eines Kaufvertrags ohne Begründung ablehnen.

 

  1. Widerruf

Sie haben das Recht binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen bevollmächtigter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Medicom Pharma GmbH, Abteilung Kundendienst, Sede-münder 2, 31832 Springe, Tel.: 0800 - 50 40 050 Fax: 0800 - 73 77 700, E-Mail: info@medicom.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können bei der erhaltenen Bestellung das dafür beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden oder es hier downloaden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie eine Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

3.1 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Bei der Rücknahme von Arzneimitteln im Rahmen des Widerrufsrechts sind wir verpflichtet, Sie nach dem Grund der Rückgabe zu fragen. Sie müssen nur dann einen Grund angeben, sofern der Widerruf aufgrund von Nebenwirkungen erfolgt.

 

3.2 Frühzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

3.3 Widerrufsformular

Und so können Sie Ihren Vertrag mit Medicom Pharma GmbH widerrufen:

Verwenden Sie das fertige Widerrufsformular, das wir hier hier zum Download zur Verfügung stellen.

 

3.4 Besondere Hinweise

2-monatige Geld-zurück-Garantie

Wir räumen Ihnen als Verbraucher zusätzlich zu Ihrem gesetzlich zustehenden 14-tägigen Widerrufsrechts die Möglichkeit ein, bis zu 60 Tage nach Erhalt der Ware von unserem Geld-zurück-Versprechen Gebrauch zu machen. Die gesetzlichen Regelungen zum Widerrufsrecht werden nicht eingeschränkt, während der Widerrufsfrist gelten ausschließlich die gesetzlichen Regelungen zum Widerrufsrecht.

 

3.5 Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de.

 

3.6 Urheberrecht

Für Dokumente, Texte, Bilder und weitere in unseren Katalogen, Preislisten, Werbeunterlagen und auf unserer Website veröffentlichte Informationen gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz. Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden. Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Medicom Pharma GmbH gestattet. Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Missbrauch haftbar gemacht werden.

 

3.7 Schlussbestimmungen

Bei Meinungsverschiedenheiten und Rechtstreitigkeiten gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Daneben sind zwingende Regelungen des Rechts des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, dann anwendbar, wenn Sie als Kunde einen Kaufvertrag als Verbraucher, sprich der Vertrag wird nicht Ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet, abgeschlossen haben (Verbrauchervertrag).

 

  1. Lieferbedingungen und Versandkosten

 

4.1 Versand nach Deutschland und den Ländern der EU-Mitgliedsstaaten

Für den Versand nach Deutschland und den Ländern der EU-Mitgliedsstaaten nutzt der Verkäufer einen Versanddienstleister. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung durch den Versanddienstleister an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands zwei (2) Werktage ab Zugang der Versandbestätigung, es sei denn im Rahmen des Bestellprozesses ist etwas Abweichendes angegeben.

 

4.2 Mindestbestellwert

Ab einem Bestellwert von 15,- EUR liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Für Bestellungen bis € 15,- erheben wir € 3,95 Versandgebühren. Wir liefern innerhalb von zwei Werktagen innerhalb Deutschlands nach Eingang Ihrer Bestellung. Die Lieferung erfolgt gegen Rechnung. Für die Lieferung in die Länder der EU-Mitgliedsstaaten berechnen wir pauschal 6,95 EUR pro Bestellung.

 

4.3 Kauf als Kaufmann im Sinne des HGB

Sofern ein Vertrag mit einem Kunden als Kaufmann im Sinne des HGB über Kiloware geschlossen wird, die für Zwecke des Weiterverkaufs vom Kunden abgepackt wird, ist der Kunde als Inverkehrbringer für die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen im Hinblick auf seine Tätigkeit verantwortlich.

Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB und hat daher das Transportrisiko zu tragen, kann eine gesonderte Transportversicherung vom Verkäufer auf ausdrückliche Anweisung und auf Kosten des Kunden abgeschlossen werden.

 

4.4 Versandkosten

Die Höhe der Versandkosten richtet sich nach dem Lieferziel, Gewicht und Warenwert; Einzelheiten ergeben sich unter Lieferkonditionen.

 

  1. Preise und Preisänderungen 

 

5.1 Gültigkeit

Es gelten die auf www.medicom.de angegebenen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. der jeweils gültigen Steuern und Abgaben, zzgl. etwaiger Fracht-, Liefer- oder Versandkosten. Sofern Fracht-, Liefer- oder Versandkosten aufgrund der Art eines Produktes nicht im Voraus berechnet werden können, ergibt sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung, dass solche zusätzlichen Kosten anfallen können.

 

5.2 Preisänderungen

Bei Produkten, deren Preise starken Marktschwankungen unterliegen, behält sich der Verkäufer das Recht vor, im Fall der Preisänderung von Vorlieferanten sowie anderen Handelspartnern, zum Beispiel aufgrund von Schwankungen der Einkaufspreise von Rohstoffen, dem Kunden nach Eingang der Bestellung, jedoch vor einer Annahme durch den Verkäufer ein neues Angebot zum Abschluss eines Vertrags zur Lieferung der ursprünglich bestellten Ware zu unterbreiten. Sofern der Kunde dieses Angebot annimmt, kommt der Vertrag zu diesem Preis zustande, andernfalls gilt das erneute Angebot des Verkäufers als vom Kunden abgelehnt und ein Vertrag kommt nicht zustande.

 

  1. Zahlungsbedingungen

 

6.1 Fälligkeit der Zahlung

Der Kaufpreis wird mit Lieferung der Ware zur Zahlung fällig.

 

6.2 Zahlungsarten

Der Kunde hat die Möglichkeit per Amazon Payments, PayPal und PayPal Express, Sofortüberweisung, Kreditkarte (VISA/ Mastercard), Kauf auf Rechnung (ab 2. Bestellung) zu bezahlen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, eine dieser Zahlungsarten vor Abgabe der Bestellung verbindlich vorzugeben.

 

6.3 Zahlungseinzug bei Kreditkarte

Der Verkäufer belastet das Konto des Kunden bei der Zahlungsart "Kreditkarte" erst zum Zeitpunkt des Versands der Ware.

 

6.4 Kauf auf Rechnung

Wenn Sie zum zweiten Mal bei Medicom als registrierter Kunde einkaufen, erhalten Sie die Möglichkeit die Bestellung per Rechnung zu zahlen. An dem Tag, an dem die bestellte Ware unser Lager verlässt, erhalten Sie die Rechnungsinformation mit unseren Bankdaten per E-Mail zugesendet. Sie bezahlen innerhalb einer Frist von 14 Tagen ohne Abzüge. Als registrierter Kunde mit Kundenaccount im Medicom-Shop, können Sie die Rechnung jederzeit auch online im Kundenaccount einsehen, herunterladen oder ausdrucken.  

 

  1. Eigentumsvorbehalt, Mängelhaftungsrechte und zusätzliche Dienste

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum des Verkäufers. Der Kunde hat die Ware bis zur vollständigen Bezahlung pfleglich zu behandeln. Dem Kunden stehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte zu. Zusätzliche Kundendienste oder Kundendienstleistungen be-stehen nicht, sofern keine abweichenden Angaben in der jeweiligen Produktbeschreibung enthalten sind.

 

  1. Aufrechnung und Zurückbehaltung 

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind.

Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als der Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

  1. Haftungsbeschränkung

Der Verkäufer haftet für einen Schaden im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit in vollem Umfang.

Eine Haftung für einfache Fahrlässigkeit besteht nur bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, deren Erfüllung

die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht oder deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut ("Kardinalpflicht"). Im Falle der fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt. Unberührt bleibt eine gesetzliche verschuldens-unabhängige Haftung (z. B. nach dem Produkthaftungsgesetz) und eine Haftung aus der etwaigen Übernahme einer Garantie. Die gesetzlichen Vertreter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers haften nicht weitergehend als der Verkäufer selbst.

 

  1. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sofern der Kunde Verbraucher ist, bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, unberührt.

Sofern der Kunde Unternehmer, d. h. eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt, oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist, ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesen AGB am Geschäftssitz des Verkäufers. 

Laden...