Kostenloser Versand
Kostenloser Versand

ab einem Bestellwert von € 25,- innerhalb Deutschlands. Für Bestellungen bis € 25,- erheben wir € 3,95 Versandgebüren.

Sie haben keine Waren in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

2

Product was successfully added to your comparison list.

Ashwagandha Bio

  • traditionell angewendet in der ayurvedischen Heilkunde
  • hochwertiges Ashwagandha-Extrakt (Withania somnifera)
  • aus kontrolliert biologischem Anbau
  • mit Milch "gewaschen" - in Übereinstimmung mit ayurvedischen Praktiken
  • 1.000 mg Ashwagandha in 2 Kapseln
  • leicht zu öffnende Steckkapsel
  • Glutenfrei
     
    Kapsel 1
     
    Laktosefrei
     
    Zertifiziert
     
    0Kundenmeinung(en)

    Bitte wählen Sie eine Größe
    Empfohlene Auswahl
    Menge
    1
    - +

    *Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand.
    Gratisversand ab € 25,- innerhalb Deutschlands.

    Ashwagandha Bio

    die "Schlafbeere" – eine exotische Frucht aus der indischen Heilkunst Ayurveda

    Die Beeren- und Heilpflanze Ashwagandha wird schon seit mehr als 3000 Jahren wegen ihrer vielseitigen Heilwirkungen und guten Verträglichkeit in der indischen Medizin eingesetzt. So ist Ashwagandha im Laufe der Zeit und zunehmend heute auch in zahlreichen natürlichen Heilmitteln und Nahrungsergänzungen enthalten und zählt zu den wichtigsten Pflanzen in der ayurvedischen Heilkunde.

    Ashwagandha stammt ursprünglich aus dem afrikanischen und asiatischen Raum. Mittlerweile wird die Beerenpflanze ebenfalls in den Gebieten des Mittelmeers angepflanzt. Die lateinische Bezeichnung lautet Withania somnifera und ist hierzulande unter den Namen Schlafbeere, Winterkirsche oder Pferdewurzel besser bekannt. Manche nennen die Heilpflanze Ashwagandha auch „Indischer Ginseng“, weil sie oft mit der chinesischen Heilpflanze Ginseng verglichen wird und in Indien eine ähnliche Rolle einnimmt.

    Ashwagandha kommt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet übersetzt etwa „Geruch eines Pferdes". Dieser eigentümliche Name sollte andeuten, dass es dem Nutzer die Energie und (erotische) Kraft eines Hengstes verleiht. Wegen der vielseitigen Wirkungen und guten Verträglichkeit wird die Ashwagandha-Beere in ihren Herkunftsländern Indien, Pakistan und Afghanistan seit Tausenden von Jahren als eines der wichtigsten Heilmittel der Pflanzen-Heilkunde eingesetzt. Vor allem in der Indischen Ayurveda-Heilkunst spielt sie eine wichtige Rolle. Bereits die alten Ägypter kannten die Heilkraft der Ashwagandha.

    MEDICOM bietet einzigartiges Bio-Produkt auf Basis der Heilpflanze Ashwagandha

    Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen der Ashwagandha-Wurzeln zählen verschiedene Alkaloide. Dabei handelt es sich um natürliche, organische Verbindungen, die positive Wirkungen auf den menschlichen Organismus ausüben. Zudem enthält Ashwagandha auch Withanolide. Das sind ebenso natürlich vorkommende, chemische Verbindungen in Pflanzen, die Heilwirkungen besitzen. Traditionell werden von der Schlafbeere Blätter, Wurzeln und Wurzelrinde entnommen und zu Pulver und Tee weiterverarbeitet.

    MEDICOM bietet in der neuen Naturreihe MEDICOM TERRA weitere Nahrungsergänzungsmittel an, die einzigartige Inhaltstoffe wie die der Ashwagandha enthalten und zu den sogenannten „Superfoods“ gehören. MEDICOM offeriert damit ein erweitertes Portfolio mit Produkten auf natürlicher Basis für ein nachhaltig gesundes Leben. Der Fokus ist dabei auf einen besonderen Inhaltsstoff gerichtet, der letztlich für den menschlichen Organismus auch tatsächlich sinnvoll ist. Dieser wird in bestmöglicher Qualität als Extrakt, wenn möglich bio und vegan angeboten. Bei MEDICOM wird die Produktentstehung bzw. -weiterentwicklung immer durch anerkannte Wissenschaftler begleitet. Darüber hinaus profitieren MEDICOM-Kunden von einem umfassenden Serviceangebot, das sie exklusiv nutzen können und das weit über dem üblichen Branchendurchschnitt liegt.


    Wie wird Ashwagandha hergestellt?

    Die Heilpflanze Ashwagandha, auch als Indischer Ginseng bekannt, wird im Mittelmeerraum oder in unseren Breiten meist als Hausmittel in kleinen Gärten angepflanzt. So hat sich ebenfalls in Deutschland bei gesundheitsbewussten Menschen der Trend durchgesetzt, diese Pflanze anzubauen und ihre Heilwirkung zu nutzen. Als Setzling gibt es die Ashwagandha in vielen gutsortieren Gärtnereien zu kaufen. Selbstverständlich kann man auch die Samen der Ashwagandha kaufen und einpflanzen. Für die Aufzucht benötigt man nur einen Garten und natürlich – eine regelmäßige Pflege. Nach Ablauf eines Jahres können die Wurzeln und Beeren der Ashwagandha abgeerntet werden. Bei der Ernte sollte folgendes beachtet werden: Werden die Beeren reif, so wird der Pflanzenkelch kugel- oder eiförmig. Dann sollte er an der Basis abgetrennt werden.


    Ashwagandha kaufen – und gesund bleiben

    Wer die Vorteile der Heilpflanze Ashwagandha gleich nutzen möchte, kauft Ashwagandha Extrakt in Kapseln bei MEDICOM. Hier wissen Sie, dass Sie stets beste Qualität erhalten zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Sollten Sie Fragen haben, unser wissenschaftliches Team berät Sie gerne und kostenfrei.

    Gut zu wissen: Die sorgsam ausgewählten Ashwagandha-Wurzeln werden in Übereinstimmung mit ayurvedischen Praktiken mit Milch "gewaschen". 
    Außergewöhnliche Pflanze: Ashwagandha, ein pflanzlicher Extrakt aus der Wurzel von Withania somnifera mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

    Sie sollten Nahrungsergänzungsmittel nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwenden. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Das Produkt bitte außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

    2 Kapseln enthalten/enthält:
    Ashwagandha-Extrakt (mit mind. 5 % Withanoliden) 1.000 mg
    Täglich 2 Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit schlucken.

    Service Hotline
    0800 — 50 400 50
    Lieferung in 2 Tagen
    2-Monatige
    Geld-Zurück-Garantie
    Kostenloser Versand*



    Ashwagandha Bio

    Bio Ashwaganda Wirkung – Heilkraft aus der Natur

    Die Beerenpflanze Ashwagandha wird schon seit über 3000 Jahren wegen ihrer vielseitigen Heilwirkungen und guten Verträglichkeit in der Medizin eingesetzt. So ist Ashwagandha auch heute noch in zahlreichen natürlichen Heilmitteln und Nahrungsergänzungen enthalten.

    Ashwagandha stammt ursprünglich aus dem afrikanischen und asiatischen Raum. Mittlerweile wird die Beerenpflanze ebenfalls in den Gebieten des Mittelmeers angepflanzt. Die lateinische Bezeichnung lautet Withania somnifera und ist unter den Namen Schlafbeere, Winterkirsche oder Pferdewurzel besser bekannt. Manche nennen die Heilpflanze Ashwagandha auch „Indischer Ginseng“, weil sie oft mit der chinesischen Heilpflanze Ginseng verglichen wird und in Indien eine ähnliche Rolle einnimmt. Ashwagandha kommt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet übersetzt etwa „Geruch eines Pferdes". Dieser eigentümliche Name sollte andeuten, dass es dem Nutzer die Energie und (erotische) Kraft eines Hengstes verleiht. Wegen der vielseitigen Wirkungen und guten Verträglichkeit wird die Ashwagandha-Beere in ihren Herkunftsländern Indien, Pakistan und Afghanistan seit Tausenden von Jahren als eines der wichtigsten Heilmittel der Pflanzen-Heilkunde eingesetzt. Vor allem in der Indischen Ayurveda-Heilkunst spielt sie eine wichtige Rolle. Bereits die alten Ägypter kannten die Heilkraft der Ashwagandha. Welche Heilwirkungen werden der Pflanze zugeschrieben?

    MEDICOM bietet Präparate mit Bio-Inhaltsstoffen wie z. B. Bio Ashwagandha

    Die Schlafbeere Ashwagandha verfügt über eine Vielzahl an heilenden Wirkungen. Wissenschaftliche Belege gibt es jedoch dazu nicht. Traditionell in der Ayurvedischen Medizin kommt sie zum Einsatz für:

    Balance des Nervensystems

    Ashwagandha soll vor Überanstrengung und chronischer Erschöpfung schützen, gegen Angstzustände, Stress und Schwindel Wirkung zeigen und Symptome des Zitterns von Gliedmaßen bei der Nervenkrankheit Tremor dämpfen.

    Schlaflosigkeit

    Ashwagandha soll auf den Organismus eine nervenberuhigende Wirkung haben. So wird die Pflanze gerne auch zur Unterstützung beim Einschlafen verwendet. Auf diese Weise kam sie zu dem deutschen Namen Schlafbeere. Einen großen Beitrag soll die Ashwagandha-Pflanze auch leisten, um die Tiefschlafphase zu unterstützten und sogar zu verlängern.

    Entzündungen

    Die gesundheitsfördernden Kräfte von Ashwagandha sollen sich auch auf eine entzündungshemmende Wirkung im Gewebe erstrecken. Gleichzeitig soll die Pflanze desinfizierend wirken und reinigend für das Blut sein. Vor allem nach Operationen wird in Indien Ashwagandha zur Regeneration des Gewebes eingesetzt. In der indischen Heilmedizin Ajurveda kommt Ashwagandha besonders nach schweren Krankheiten zum Einsatz, um das Immunsystem zu stärken.

    MEDICOM bietet Präparate mit Inhaltsstoffen wie z. B. Bio Ashwagandha