ekomi Trusted Shops Bio Made in Germany and Switzerland

Medicom

Lecithin: Treibstoff für die Nervenzellen

Phosphatidyl-Serin und Lecithin gehören zu den Phospholipiden und sind essentiell für die Funktion aller Zellen im Körper.

 

In welchen Lebensmitteln sind Phosphatidyl-Serin und Lecithin enthalten?

In Leber und Eiern.

 

Herkunft – Funktion – Versorgung

PS steht für Phosphatidyl-Serin - einem echten Zungenbrecher, den wir der besseren Verständlichkeit halber mit PS abkürzen wollen. PS und seine Verwandten Lecithin, Phosphatidyl-Ethanolamin und Phosphatidyl-Inositol sind sogenannte Phospholipide und essentiell für die Funktion aller Zellen im Körper. Denn sie sind elementare Bausteine der Zellumhüllungen, der sogenannten Zellmembranen und somit für den Zusammenhalt und die Funktionalität der Membranen sowie ihrer Transportproteine und Rezeptoren verantwortlich. Wenn der Vitalstoffbedarf unseres Körpers gedeckt ist, kann der Organismus die Phospholipide gut selbst erstellen. Für die Zellen des Gehirns sind die Phospholipide besonders wichtig, da sie an der Freisetzung von Botenstoffen und der Regulierung der Aktivität der Nervenzellen beteiligt sind.

 

Fehlt Ihnen Phosphatidyl-Serin und Lecithin?

Schon bei einem zutreffenden Punkt könnte eine ergänzende Zufuhr von Phosphatidyl-Serin und Lecithin möglicherweise sinnvoll für Dich sein:

  • Isst Du wenig Leber?
  • Isst Du wenig Eier?