Kostenloser Versand
Kostenloser Versand

ab einem Bestellwert von € 25,- innerhalb Deutschlands. Für Bestellungen bis € 25,- erheben wir € 3,95 Versandgebüren.

Sie haben keine Waren in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

2

Product was successfully added to your comparison list.

Knoblauch-Weissdorn

  • hochwertige pflanzliche Rohstoffe aus Knoblauch und Weißdorn
  • 200 mg Knoblauchzwiebelpulver pro Tagesdosis
  • 100 mg Weißdornfrüchte-Extrakt (4:1) pro Tagesdosis
  • Glutenfrei
     
    Laktosefrei
     
    Soft-Gel-Kapsel 2
     
    2.5 5
    2Kundenmeinung(en)

    Bitte wählen Sie eine Größe
    Empfohlene Auswahl
    Menge
    1
    - +

    *Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand.
    Gratisversand ab € 25,- innerhalb Deutschlands.

    Knoblauch-Weissdorn

    Doppelte Kraft für Herz- und Kreislauf

    KNOBLAUCH-WEISSDORN Soft-Gel-Kapseln von Medicom kombinieren zwei bewährte Heilpflanzen: Knoblauch und Weißdorn.

    Voraussetzung für körperliche und geistige Fitness, Vitalität und Leistungsfähigkeit ist ein gesundes Herz-Kreislauf-System. Bewahren Sie sich die Kraft Ihres Herzens – am besten ein Leben lang! KNOBLAUCH-WEISSDORN Soft-Gel-Kapseln enthalten zwei bewährte Heilpflanzen, die gerne zur Stärkung der Herz-Kreislauf-Funktion eingesetzt werden.

    Herz, Blutgefäße und Kreislauf profitieren von der kombinierten Kraft des Knoblauchs und Weißdorns. Die ausgewogene Zusammensetzung an sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen und Mineralien, die in den beiden Heilpflanzen natürlicherweise vorkommen, haben einen positiven Einfluss auf die Blutgefäße und die Blutfettwerte.

    So soll Knoblauch durchblutungsanregende und entzündungshemmende Eigenschaften besitzen. Knoblauch und Weißdorn zusammen werden zur Stärkung der Herzkraft verwendet.

    Gut bewährte Heilpflanzen für das Herz

    Knoblauch und Weißdorn sind wertvolle Heilpflanzen und Bestandteil der pflanzlichen Heilkunst.

    • Knoblauch 

    Knoblauchzwiebelpulver wird vorbeugend gegen altersbedingte Gefäßveränderungen, zur Verbesserung der Blutfließeigenschaften und zur Unterstützung bei Störungen der Blutfettwerte eingesetzt. Knoblauch: Seit mehr als 3.000 Jahren wird die Knoblauchzwiebel zu Heilzwecken genutzt. 

    • Weißdorn 

    Die Inhaltsstoffe der Weißdornfrüchte enthalten wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe (oligomere Procyanidine). Den Inhaltsstoffen des Weißdorn werden herzstärkende Eigenschaften wie die Unterstützung der Herzmuskelkraft und seiner Durchblutung sowie der Regulierung des Blutdruckes nachgesagt. Der Extrakt aus der Weißdornfrucht ist neben Knoblauch ein Klassiker für die natürliche Stärkung des Herzmuskels und des Herz- Kreislauf-Systems. 

    Vertrauen Sie auf dieses wertvolle pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel und die doppelte Kraft seiner natürlichen Wirkstoffe.

    2 Soft-Gel-Kapseln enthalten/enthält:
    Knoblauchzwiebelpulver 200 mg
    Weißdornfrüchte-Extrakt 4:1 100 mg

    Bewertung für den Artikel Knoblauch-Weissdorn

    2.5/5 Sterne

    2 Bewertungen - 0 von 2 Kunden (0%) haben "Knoblauch-Weissdorn" positiv bewertet

    • 5 Sterne
      (0)
    • 4 Sterne
      (1)
    • 3 Sterne
      (0)
    • 2 Sterne
      (0)
    • 1 Sterne
      (1)
    Ekomi
    Was ist eKomi?
    Was ist eKomi?

    eKomi ist ein unabhängiger Online-Bewertungsdienstleister. eKomi generiert und verwaltet Kundenbewertungen und Erfahrungen für Unternehmen und unterstützt Unternehmen dabei, Kunden zu befragen, authentisches und wertvolles Kundenfeedback zu gewinnen und sorgt somit für mehr Transparenz und Sicherheit für Verbraucher beim E-Commerce.

    Wie kommt es zu einer Bewertung?

    Nur Unternehmen, die eine von eKomi entwickelte und authentifizierte Software installiert haben, können die eigenen Kunden befragen und das eKomi Gütesiegel nutzen, nachdem eine gewisse Anzahl an Kunden Bewertungen hinterlassen haben. eKomi stellt sicher, dass die eKomi Bewertungen ausschließlich von Kunden stammen, die eine echte Erfahrung mit dem Anbieter gemacht haben (z.B. Bestellung). Sie können den Anbieter also nur bewerten, wenn dieser eKomi Kunde ist und Sie z.B. etwas bestellt haben.
    • 22.06.2017 15:06
      „ich denke , dass ich das Produkt erst einmal eine Zeitlang einnehmen muss um eine Wirkung zu verspüren."
    • 10.05.2017 08:22
      „garnicht "
    Service Hotline
    0800 — 50 400 50
    Lieferung in 2 Tagen
    2-Monatige
    Geld-Zurück-Garantie
    Kostenloser Versand*



    Knoblauch-Weissdorn

    Blutdruck senken mit Knoblauch

    Knoblauch-Extrakte in Kapselform könnten eine Behandlung zur Senkung des Blutdrucks sinnvoll unterstützen. Das ergab eine Studie australischer Forscher um Karin Ried von der University of Adelaide, die im Fachmagazin „Maturitas" veröffentlicht wurde. Die Wissenschaftler verabreichten 50 Patienten mit Hypertonie (Bluthochdruck) zwölf Wochen lang täglich ein Placebo oder vier Kapseln Knoblauch-Extrakt. Bei Ausgangswerten über 140 mmHg (systolisch) reduzierte sich so der Blutdruck um durchschnittlich 10 mmHg.

    Quelle:Ried, K. et al. (2010). Aged garlic extract lowers blood pressure in patients with treated but uncontrolled hypertension: A randomised controlled trial. Maturitas 67 (2), 144-150, doi:10.1016/j.maturitas.2010.06.001

    Diabetes: Knoblauch kann möglicherweise das Herz stärken

    Knoblauch kann eventuell dazu beitragen, Herzschäden zu verhindern, die vor allem bei Diabetikern häufig auftreten. Hinweise darauf ergab eine Tierstudie von Wissenschaftlern der Chinesischen Medizinischen Hochschule und der Chung-Shan-Medizinischen-Hochschule um Dr. Wei-Wen Kuo.

    Sie gaben einer Gruppe von Ratten, die an Diabetes erkrankt waren, Knoblauchöl, einer anderen Gruppe von diabetischen Ratten Maiskeimöl. Als Kontrollgruppe diente eine Gruppe von Ratten ohne Diabetes, die ebenfalls eines der beiden Öle in ihr Futter gemischt bekamen. Bei den "Knoblauch-Ratten" mit Diabetes verbesserte sich die Herzfunktion deutlich. Außerdem starben in der Knoblauchgruppe weniger Herzmuskelzellen ab. Die Forscher machen die im Knoblauchöl wirksamen antioxidativen Substanzen dafür verantwortlich. Sie leiten daraus ab, dass Knoblauch möglicherweise dabei helfen kann, diabetesbedingte Herzmuskelschäden zu bessern.

    Quelle:
Kuo, W. et al. (2010). Cardiac Contractile Dysfunction and Apoptosis in Streptozotocin-Induced Diabetic Rats Are Ameliorated by Garlic Oil Supplementation. Journal of Agricultural and Food Chemistry 58 (19), 10347-10355, doi: 10.1021/jf101606s

    Knoblauch gut für den Knorpel

    Die Fachzeitschrift "BMC Musculoskeletal Disorders" gab bekannt, dass Knoblauch Knorpelschäden verringern kann. Wissenschaftler des King´s College London und der University of East Anglia fangen heraus, dass Personen, die viel Knoblauch, Zwiebeln oder Lauch essen, ihre Gelenke vor Arthrose schützen können.

    Quelle: Biomedcentral, doi:10.1186/1471-24274-11-280

    Knoblauch: gut fürs Erbgut

    Knoblauch soll vor Arterienverkalkung schützen können, antibakteriell und antimykotisch (Mykose = Pilzerkrankung) wirken. Doch Knoblauch kann noch mehr.

    Russische Forscher haben herausgefunden, dass Knoblauch DNA-Schäden, also Schäden am Träger des Erbguts, reparieren und die DNA sogar vor Schäden bewahren kann. Knoblauch wirkt somit wie ein so genanntes Antimutagen. Mutagene schädigen die Erbsubstanz, Antimutagene hingegen reparieren die Schäden, die durch Mutagene entstanden sind. Bislang ist ihr Wirkungsmechanismus noch nicht bekannt. Um die Wirkung des Lauchgewächses zu testen, behandelten die Forscher Kulturen aus menschlichen Zellen mit Gammastrahlen und Cadmium-Chlorid, die beide als Mutagene wirken. Danach versetzten sie die Zellkultur, die nun DNA-Brüche aufwies, mit einem Tropfen Knoblauchlösung. In einem anderen Versuch behandelten die Wissenschaftler die DNA mit Knoblauch, bevor sie sie mit den Mutagenen belasteten. In beiden Fällen hatte der Knoblauch einen positiven Effekt für die Erbstruktur, berichtet die russische Nachrichtenagentur Informnautika über das Untersuchungsergebnis. Knoblauch wirkt dabei unter anderem als Radikalfänger, denn auch Freie Radikale wirken als Mutagene.