ekomi Trusted Shops Bio Made in Germany and Switzerland

Schwarzkümmelöl – die vielseitige Naturmedizin


Der Schwarzkümmel hat eine lange Tradition als Gewürz, aber auch als vielseitig nutzbare Heilpflanze. Das aus seinen Samen gewonnene Öl wird heutzutage vielseitig in der Naturmedizin verwendet.

Herkunft – Funktion – Versorgung


Der Echte Schwarzkümmel (Nigella sativa L.) wurde bereits in der Antike kultiviert. Archäologen fanden sogar ein Fläschchen mit Schwarzkümmelöl in der Grabkammer des Tutanchamun. Daher vermutet man, dass sich der Gebrauch von Schwarzkümmel zu Heilzwecken ursprünglich von Ägypten aus bis nach Indien ausbreitete. In Europa wurde Schwarzkümmel unter Karl dem Großen im frühen 8. Jahrhundert n. Chr. angebaut. Ob in Nordafrika, Indien oder Europa: Die Samen des Echten Schwarzkümmels gelten seit alters her als hilfreiches Naturmittel. In Studien konnten die Effekte einzelner Bestandteile des Schwarzkümmels bereits aufgezeigt werden. Dazu zählt Thymochinon, ein Bestandteil des ätherischen Öls, das unerwünschte Bakterien und Pilze abtötet. Aber auch weitere Inhaltsstoffe wie die hochwertigen ungesättigten Fettsäuren, Bitterstoffe wie das Niggelin oder Aminosäuren wie Arginin dürften gerade im Zusammenspiel zum guten Ruf des Schwarzkümmelöls beitragen.

Verwendung von Schwarzkümmelöl


Das aus dem Echten Schwarzkümmel gewonnene Öl ist sehr vielseitig einsetzbar. So nutzt man Schwarzkümmelöl innerlich oder äußerlich angewendet zur Unterstützung der Hautfunktion bei gereizter zu Trockenheit neigender Haut. Auch Haarkuren mit Schwarzkümmelöl sind möglich. Weitere typische Einsatzgebiete sind vor allem die Stärkung des körpereigenen Immunsystems. Schwarzkümmelöl hat einen angenehmen Geschmack und ist ein bewährtes natürliches Hausmittel mit einem breiten Einsatzspektrum.

vitamine bestellen
NOCH UNSICHER?
Jetzt Medicom-Produkte
für nur 5 EUR kennenlernen!