ekomi Trusted Shops Bio Madin

Medicom

 

Borretschöl – gegen Hautjucken und Neurodermitis

Aus den Samen des Borretschkrauts wir das Borretschöl gewonnen, das sich positiv auf den Stoffwechsel auswirkt und den Heilprozesse bei Hautbeschwerden unterstützt.

 

Borretschöl ist unter anderem eine Kombination aus Linolensäure, Gamma-Linolensäure, gesättigten Fettsäuren und Ölsäuren. Viele dieser Inhaltsstoffe kann der Organismus selbst herstellen. Trotzdem kann aus verschiedenen Gründen wie zum Beispiel durch schlechte Ernährung oder Lebensalter ein Mangel an dem einen oder anderen Vitalstoff entstehen. Borretschöl hilft die Hormonbalance zu stabilisieren und lindert Regel- und Hautbeschwerden. Borretschöl führt bei 30 bis 50 Prozent aller an Neurodermitis erkrankten Menschen zu einer Verbesserung. Bei Kindern liegt die Zahl sogar bei 60 bis 70 Prozent. Es heißt, die in Borretschöl enthaltene Gamma-Linolensäure lässt natürliche „innere Schönheit“ erstrahlen und ist für die Gewinnung von über 30 verschiedenen Prostaglandinen im Einsatz.

 

Medicom bietet natürliche Präparate mit dem Vitalstoff Borretschöl

Das Borretschöl sind Extrakte aus den Samen der gleichnamigen Borretschpflanze (Borago officinalis). Die Borretschpflanze kommt aus dem Mittelmeerraum und zählt zu den Raublattgewächsen. Sie kann bis zu 70 Zentimeter groß werden und ihre Blüten sind erst rosafarben, später dann leuchtend blau. Die Heil- und Gewürzpflanze wird im Volksmund wegen ihren stabilisierenden Wirkungen auch Gurkenkraut, Blauhimmelstern, Wohlgemutsblume oder Herzfreude genannt. Die hochwertigen Inhaltsstoffe des Borretschöls - insbesondere rund 20 Prozent Gamma-Linolensäure (GLS) – sind lebensnotwendige, essentielle Fettsäuren, die der Organismus nicht selbst herstellen kann. Medicom bietet Präparate als Nahrungsergänzungsmittel, die Vitalstoffe wie das Borretschöl beinhalten. Es kann als Nahrungsmittelergänzung zugeführt oder in Form von Salben oder Cremes zur Förderung von Heilungsprozessen und Linderung von Juckreizen eingesetzt werden.

 

Borretschöl kombiniert mit anderen wertvollen Ölen

Da Borretschöl sehr hitzeempfindlich ist, können die wertvollen Inhaltsstoffe durch Erhitzen zerstört und damit die Wirkung beeinträchtigt werden. Für die Herstellung von Borretschöl-Präparaten verwendet Medicom daher immer naturbelassenes, kalt gepresstes Öl. Ungesättigte Fettsäuren und die aus ihnen gewonnenen Wirkstoffe können manchmal entgegengesetzte Funktionen erfüllen. Deshalb achtet Medicom auf ein ausgewogenes Verhältnis verschiedener Fettsäuren in den einzelnen Präparaten.