ekomi Trusted Shops Bio Madin

Medicom

Mineralstoffe – lebenswichtige Bausteine des Körpers

 

Die Mineralstoffe übernehmen sehr unterschiedliche Funktionen im Organismus: Zum Beispiel bauen sie Hormone, Knochen, Zähne und Blutzellen auf, senden Reize und aktivieren Enzyme. Da der Körper die Mineralstoffe selbst nicht herstellen kann, müssen sie mit der Nahrung aufgenommen werden. Zu den wichtigsten Mineralstoffen zählen Calcium und Magnesium. Im Organismus übernehmen sie Funktionen wie zum Beispiel den Aufbau von Knochen- und Muskelmasse oder den Bau von Enzymen für die Nerven und sind Teil des Bindegewebes, der Knorpel und der Haut. Wichtig ist dabei vor allem: Es sollte immer ein Mangel an Mineralstoffen vermieden werden. Der tägliche Bedarf für Mineralstoffe hängt von vielen Einflussgrößen ab: Alter, Geschlecht, sportliche Aktivität, Krankheiten sowie Klima und Höhe des Wohnortes. Da die einzelnen Mineralstoffe in bestimmten Nahrungsmitteln enthalten sind, ist es angezeigt, sich gesund und ausgewogen zu ernähren.

 

Mineralstoffe von Medicom halten den Körper gesund

Der Mineralstoff Calcium ist im Wesentlichen in Nahrungsmitteln wie zum Beispiel Milch oder vielen Milchprodukten vorhanden. Calcium kommt aber auch in Vollkorngetreide, Hülsenfrüchten und grünem Gemüse vor. Natrium ist in Kochsalz und Brot enthalten. Magnesium kommt vermehrt in Vollkornprodukten, Gemüse, Fleisch, Milch, Hülsenfrüchten und Bananen vor. Der tägliche Bedarf an Mineralstoffen lässt sich in der Regel mit einer gesunden Mischkost decken, die viel Gemüse und Vollkornprodukte enthält. Wie der Organismus dann die Mineralstoffe besser oder schlechter verwertet, wird durch die Form der Mineralstoffe in der Ernährung und die Zusammensetzung der Speisen bestimmt. Die Vitalstoffpräparate von Medicom beinhalten eine sinnvolle Kombination aus lebenswichtigen Mineralstoffen sowie Spurenelementen und Vitaminen. Diese Präparate können auch mit anderen Nahrungsergänzungen zusammen eingenommen werden.

 

Mineralstoffe – das „Salz“ in unserem Leben

Bei Mineralstoffen werden zwei Hauptgruppen unterschieden: die Mengenelemente wie zum Beispiel Calcium und Magnesium, die in größeren Mengen (über 50 mg pro Kilogramm Körpermasse) im menschlichen Organismus vorkommen und Spurenelemente wie zum Beispiel Jod, Selen und Zink, die in deutlich niedrigeren Konzentrationen im Organismus enthalten sind. Medicom bietet eine Reihe hochwertiger Vitalstoff-Präparate, die mit ihren einzigartigen Rezepturen neben Mineralstoffen auch essenzielle Vitamine und Spurenelemente beinhalten. Die Medicom-Präparate bieten für jeden und für alle Lebensabschnitte die perfekte Kombination wertvoller Inhalts- bzw. Vitalstoffe. Unabhängig davon, ob Du an Stress, Leistungsdruck oder an den stärker auftretenden Umweltbelastungen leidest: Wer mehr für seine Gesundheit tun und Abwehrkräfte mobilisieren möchte, unterstützt mit Medicom sein allgemeines Wohlbefinden auf eine sehr schonende und gleichzeitig effektive Art und Weise.

 


Spurenelemente – kleine Mengen mit großer Bedeutung

 

Spurenelemente sind Mineralstoffe, die aus anorganischen Bestandteilen bestehen und für den Aufbau von Knochen, Zähnen, Hormonen und Blutzellen erforderlich sind. Je nach ihrem Volumen im Körper handelt es sich um Mineralstoffe oder Spurenelemente.

 

Der menschliche Organismus benötigt zwar Spurenelemente nur in geringen Mengen, was aber nicht heißen soll, dass sie von geringerer Bedeutung sein sollen. Ganz im Gegenteil: Spurenelemente leisten wichtige Beiträge zum Beispiel zur Blutbildung oder als Enzymfunktion. Das Spurenelement Mangan ist Teil von mehr als 60 Enzymen und trägt über die Kollagensynthese zur Knochenentwicklung, Blutgerinnung und Wundheilung bei. Mangan ist Bestandteil vieler pflanzlicher Lebensmittel. Vor allem in Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten, Nüssen, Trockenfrüchten und Tee. Molybdän ist ebenfalls als Spurenelement Teil von Enzymen und kommt in Lebensmitteln wie zum Beispiel in Getreideprodukten, Hülsenfrüchten oder Gemüse, Obst, Milch und Fleisch vor. Zur Gruppe der Spurenelemente gehört auch Chrom, das als Teil eines organischen Komplexes die Insulinwirkung verstärkt und auf diese Weise den Kohlenhydrat-, Fett- und Proteinstoffwechsel beeinflusst. Daher hat Chrom durch Zunahme von Muskelmasse und Abnahme von Fettmasse auch gewisse positive Effekte auf die sportliche Leistungsfähigkeit. Weitere Spurenelemente sind unter anderem Kupfer, Kobalt und Nickel.

 

Medicom bietet Vitalstoff-Kombinationen inklusive Spurenelemente

Spurenelemente sind chemische Elemente, die vom Körper für lebenswichtige Stoffwechselfunktionen nur in geringen Mengen benötigt, aber regelmäßig von außen zugeführt werden müssen. Wer sich immer ausgewogen und gesund ernährt, ist in der Regel mit allen Spurenelementen gut versorgt. Spurenelemente können auch in ausgesuchter Kombination mit Mineralstoffen und Vitaminen als Vitalstoffe eingenommen werden. Medicom bietet dazu eine Reihe ausgewählter Vitalstoff-Präparate in Premium-Qualität. Alle Medicom-Präparate werden nach europäischem und deutschem Recht produziert und von einem unabhängigen Institut auf Reinheit und Zusammensetzung der Inhaltsstoffe geprüft. Zudem wird der komplette Herstellungsprozess wissenschaftlich begleitet. In regelmäßigen Befragungen bestätigen die Kunden von Medicom ein ideales Preis-Leistungsverhältnis. Günstige Preise gibt es bei Medicom vor allem durch Großpackungen sowie Vorteilsprogramme des VITALCLUBS.

 

Spurenelemente – die richtige Dosis macht’s

Werden Spurenelemente dem Körper in zu geringer Menge oder überhaupt nicht zugeführt, so können daraus Mangelerkrankungen entstehen. Zu den bekanntesten Erkrankungen zählen die Anämie bei Mangel an Eisen oder Stoffwechselstörungen bei Mangel an Jod. Andererseits kann es bei zu hohen Mengen ebenfalls zu negativen Folgen kommen. Meist liegt jedoch eine Unterversorgung vor. Folgende Gründe können hierfür ursächlich sein: falsche Ernährungsgewohnheiten, fehlende Bestandteile im Ackerboden, vermehrte Ausscheidungen (Schwitzen oder Durchfallerkrankungen) und Stoffwechselerkrankungen.

Deine Vorteile bei Medicom