ekomi Trusted Shops Bio Made in Germany and Switzerland

Baldrian für die Seele

 

Die Heilkunde kennt den Tausendsassa Baldrian schon seit gut 2.500 Jahren. Man weiß heute, dass Baldrian bei nervös bedingten Einschlafstörungen, Schlaflosigkeit, nervöser Erschöpfung sowie Unruhezuständen helfen kann. Baldrian beruhigt die Seele. Im Zusammenspiel mit Hopfen entfaltet die Wurzel des Krautes ihre schlaffördernde Wirkung besonders gut.

 

Im Gegensatz zu chemischen Schlafmitteln unterdrückt Baldrian die REM-Phase des Schlafes nicht, die für die Erholung so wichtig ist. Sie erwachen frisch und ohne Nachwirkungen. Baldrian kann als Tee, als Tinktur oder in Tablettenform genommen werden. Auch ein Baldrianbad ist wohltuend entspannend. Da jedoch noch immer nicht erwiesen ist, welcher Inhaltsstoff dem Baldrian seine Wirkung verleiht, ist es am besten, eine Zubereitungsform zu wählen, die alle Bestandteile der getrockneten Pflanze enthält. Bei der Zubereitung von Tees und Bädern werden die fettlöslichen Inhaltsstoffe nicht mit berücksichtigt. In der Tinktur und in Tablettenform bleiben dagegen auch die wasserflüchtigen ätherischen Öle erhalten.

 

Die mehrjährige Staude des Baldrians wächst auf feuchten Wiesen, an Flussufern und in feuchten Wäldern. Der Baldrian wird mehr als 1 Meter hoch und trägt gefiederte Blüten in allen Farbtönen zwischen Hellrosa und Weiß. Die Blütezeit ist von Mai bis September.

Erst in getrocknetem Zustand entwickelt sich der spezielle Baldriangeruch, der Katzen so entzückt.