ekomi Trusted Shops Bio Madin

Medicom

Natrium-Brausetabletten kaufen

Natrium – für den Flüssigkeitshaushalt

Wer über Natrium spricht, muss auch über Elektrolyte und Mineralstoffe reden. Schauen wir uns das an. Mineralstoffe werden Elektrolyte genannt, wenn sie sich in wässriger Lösung befinden und in Ionen (elektrisch geladene Teilchen) zerfallen. Ein Beispiel: Natriumchlorid ist die Bindung eines positiven Natriumions und eines negativen Chloridions. Das Ergebnis heißt Kochsalz. Zu den wichtigsten Elektrolyten, die sich in den Körperflüssigkeiten befinden, gehören unter anderem Natirum, Kalium und Chlorid. Sie wirken im Team. Denn Natrium reguliert mit einem anderen Elektrolyt wie Kalium den Wasserhaushalt. Natrium wird auch für Muskeln und Nerven gebraucht, genau genommen für die Übertragung von Nervenimpulsen.

Natrium kommt vor in...

Folgende Nahrungsmittel enthalten Natrium:

  • Wurstwaren
  • Käse
  • Geräucherte und gesalzene Produkte
  • Schwarze Oliven
Aber auch in Meerwasser ist Natrium enthalten.

Wann könnte Natrium fehlen?

Wenn Du viel Sport treibst, wenig trinkst und viel schwitzt, kommt das Gleichgewicht Deiner Körperflüssigkeit durcheinander. Achte darauf viel zu trinken und Deinen Körper mit Elektrolyten wie Natrium zu versorgen. Natrium regelt gemeinsam mit Kalium den Wasserhaushalt. Außerdem kommt dem Elektrolyt eine wichtige Rolle bei der Übertragung von Nervenimpulsen und im Säure-Basen-Haushalt zu. Kalium ist der Gegenspieler von Natrium und sorgt für die Aufrechterhaltung des osmotischen Drucks in den Zellen und trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei.