ekomi Trusted Shops Bio Madin

Medicom

Probiotika helfen bei Verdauungsproblemen

Plötzlicher Durchfall oder für einige Tage schlechter bis gar kein Stuhlgang - jeder macht in seinem Leben Erfahrungen mit derartigen Beschwerden, die zwar meist harmlos sind, aber dennoch stören. Probiotika können Abhilfe schaffen.

 

Jeder vierte Deutsche leidet unter funktionellen Verdauungsproblemen. Sie sind zugleich der häufigste Grund für den Besuch beim Gastroenterologen. Kontrollierte Studien belegen, dass sich probiotische Kulturen auf die Symptome des sogenannten Reizdarmsyndroms positiv auswirken können.

 

Unspezifische Bauchschmerzen, Verstopfung (Obstipation), Wechsel zwischen Verstopfung und Durchfall (Diarrhoe) oder Blähbauch (Meteorismus) und Flatulenz: Die Symptome des Reizdarmsyndroms sind vielfältig. Sie können sowohl durch bakterielle entzündliche Prozesse im Darm als auch durch eine Veränderung in der Sensibilität der inneren Organe verursacht werden.

 

Darmtherapie mit Probiotika

Gastroenterologen sind sich einig, dass sich zur symptomatischen Therapie unter anderem Probiotika eignen. Diesen Schluss erlauben die positiven Ergebnisse von zwölf aus 16 kontrollierten Studien. An einer randomisierten kontrollierten Doppelblindstudie nahmen 267 Patienten mit Reizdarmsyndrom vom Typ Obstipation und Meteorismus teil. Sie erhielten sechs Wochen zweimal täglich einen Joghurt mit einer bestimmten Bifidokultur beziehungsweise einen Joghurt ohne Probiotika in der Kontrollgruppe. Nach drei Wochen hatten sich in der Probiotikagruppe bei fast 18 Prozent mehr Patienten als in der Kontrollgruppe die Beschwerden im Vergleich zum Ausgangswert um zehn Prozent verringert. Nach sechs Wochen der Behandlung mit dem Bifidobacterium trat bei fast doppelt so vielen Patienten mit Verstopfung eine deutliche Besserung ein. Demnach sind Bifidokulturen geeignet, das Darmmilieu zu harmonisieren und symptomatische Beschwerden des Reizdarmsyndroms deutlich zu reduzieren.

 

Auch andere Milchsäurekulturen wie Lactobacillus tragen zur Harmonisierung der Darmflora bei und leisten so einen wertvollen Beitrag zur Gesundheiterhaltung.