ekomi Trusted Shops Bio Made in Germany and Switzerland

Medicom

 

Abwehrkräfte stärken

Es gibt ausreichend Lebensmittel, wohltuende Kräuter, heilende Gewürze und Pflanzen, die Dir helfen Deine körpereigene Abwehrkraft zu stärken. Dein Organismus dankt Dir Deine Unterstützung und zusätzlichen Schutz vor Krankheitserregern mit einem starken Immunsystem. Schenk Deinem Tag den gewissen Selbstschutz von innen – mit den Immunprodukten von Medicom. Hier findest Du von A bis Z alles, was Deine Abwehrkräfte brauchen, um sich gut gewappnet und unterstützt zu fühlen.

Immunsystem – gesund leben, gesund bleiben!

 Das Immunsystem sind die Abwehrmechanismen des menschlichen Körpers. Es schützt vor Krankheitserregern und Giften und unterstützt das Abheilen von Verletzungen.

 Grundsätzlich kann man zwischen einem angeborenen und einem gelernten Immunsystem unterscheiden. Mit dem angeborenen Abwehrsystem (zum Beispiel Haut, Schleimhäute, Niesreflex, Husten, Magensäure) werden wir geboren und die erlernten Abwehrmechanismen kommen mit den zunehmenden Kontakten mit Erregern hinzu. Dabei legt unser Immunsystem ein Gedächtnis an, das erkennt, welche Antikörper schon einmal zur Abwehr produziert wurden. Im Verlauf eines Lebens muss das Immunsystem viele „Abwehrschlachten“ führen und vor allem gewinnen. Wobei der gesunde Körper zwischen „fremden“ (Viren, Bakterien, Pilze und Parasiten) und „guten“ Mikroben (zum Beispiel Darmbakterien) unterscheiden kann. 

 

Medicom bietet Vitalstoffe, für das Immunsystem

 Das Immunsystem kann durch besondere Umweltbelastungen, beruflichen oder privaten Stress, Schlafstörungen sowie andere Faktoren belastet werden. Achte deshalb auf eine ausreichende Zufuhr mit Vitalstoffen. Besondere Bedeutung genießen hierbei Eisen, Kalzium, Magnesium und Zink. Eisen ist für die Zellatmung zuständig. Zink versorgt uns mit vielen Enzymen und Kalzium sowie Magnesium regeln diese Prozesse. Darüber hinaus braucht ein gesundes Immunsystem Mineralien und Spurenelemente wie zum Beispiel Selen, Mangan, Chrom, Silizium und Kalium. Wichtig sind natürlich auch Vitamin C und Vitamin A. Mit Vitamin A stärkst Du die Schleimhäute, womit Krankheitserreger schon abgewehrt werden können, bevor sie in den Organismus eingedrungen sind. Solche Vitalstoffe oder Mikronährstoffe sind vor allem in Obst- und verschiedenen Gemüsesorten, Fisch, Milchprodukten, Nüssen und dunklem Fleisch enthalten. Vitamine A und C sind in Obstsorten und vor allem in Tomaten und Karotten enthalten. Bitte beachte: Obst und Gemüse aus dem Supermarkt sind häufig nicht mehr ganz frisch und die restlichen Vitalstoffe gehen bei einem Kochvorgang verloren. Iss Gemüse idealerweise gedünstet oder nach Möglichkeit roh. Medicom bietet die für Dein Immunsystem wichtigen Vitalstoffe absolut kompakt, in sinnvoller Kombination und in verschiedenen innovativen Darreichungsformen. 

 

Das Immunsystem mit Früchten, Mandeln und Gewürzen stärken

 Neben Zitronen, Grapefruit, Orangen, Bananen, Kirschen, Heidelbeeren, Brombeeren, schwarze Johannisbeeren und dunkle Weintrauben stärkst Du Dein Immunsystem mit süßen Mandeln (Absenkung des Cholesterinwerts, präbiotische Wirkung) und verschiedenen Gewürzen: Wenn Du Deine Nahrung mit Ingwer, Zimt, Kümmel, Oregano und Cayennepfeffer würzst, hilfst Du dem Organismus, Erkältungen abzuwehren oder schneller zu überwinden. Medicom empfiehlt: Treibe regelmäßig Sport! Bewegung stimuliert das Lymphsystem, hilft Gifte und Schlacken auszuscheiden und stärkt das Immunsystem.

Freie Radikale – eine Definition

 Für viele Wissenschaftler und Mediziner sind Freie Radikale der Grund für Alterungs- und Degenerationsprozesse und somit die eigentliche „Gefahr“ für ein gesundes und langes Leben.

 Freie Radikale markieren für viele Forscher und Experten den Beginn zahlreicher Gesundheitsbeschwerden. Denn Freie Radikale greifen Zellen an und können diese in ihrer Funktion beeinträchtigen. Das heißt, je mehr Zellen eines Organs durch Freie Radikale geschädigt werden, umso schlechter ist es um das Organ bestellt. Schäden durch Freie Radikale können sich auf unterschiedliche Weise äußern. 

 

Antioxidantien – Helfer im Kampf gegen Freie Radikale

 Sogenannte Antioxidantien (auch Radikalfänger genannt) können unsere Zellen vor diesen Freien Radikalen schützen. Denn Radikalfänger sind in der Lage, die Kettenreaktionen der Freien Radikale zwingend zu unterbrechen und so gefährliche Zellschäden abzuwenden. Es stellt sich nun die Frage: Welche Antioxidantien schützen uns besonders zuverlässig vor solchen Schäden und in welchen Lebensmitteln sind sie in großen Mengen enthalten? In der modernen Ernährung, die hauptsächlich auf Getreide, Milch und Fleisch basiert, sind Antioxidantien nur selten anzutreffen. Zu den wichtigsten Lieferanten der wertvollen Antioxidantien zählen: verschiedene Gemüsesorten, Früchte, Keimlinge, Wildpflanzen, naturbelassene Öle und Fette sowie Ölsaaten und Nüsse. Alle diese Vitalstoffe sind in den hochwertigen Präparaten mit ausgesuchten Inhaltsstoffen von Medicom enthalten. Dazu gehört unter anderem QH, die bioaktive Variante des Coenzyms Q10, die dank eines neuen Verfahrens von Kaneka QH TM zum ersten Mal in stabiler Form zur Verfügung steht sowie Vitamin E, Vitamin C, Spurenelemente wie Selen, Eisen und Zink, Flavonoide u.v.m. 

 

Wie entstehen im Körper Freie Radikale?

 Nachfolgende Faktoren tragen dazu bei, die Anzahl der Freien Radikale im Körper zu erhöhen: Chemikalien, Lösungsmittel, Luftverschmutzung, schädliche Lebensmittel, Lebensmittelzusatzstoffe, Rückstände von Pflanzenschutzmitteln (Herbizide, Fungizide und Pestizide) in Lebensmitteln, radioaktive und elektromagnetische Strahlung, übertriebene Sonnenbäder, Zigaretten, Alkohol und Medikamente.