ekomi Trusted Shops Bio Made in Germany and Switzerland

Medicom

Leinöl – Das Omega-3-Wunder

Der gemeine Lein, auch bekannt als Saat-Lein oder Flachs, gehört neben Weizen, Gerste, Erbsen und Linsen zu den frühesten Agrarpflanzen des eurasischen Kulturkreises. Mit ihrem enorm hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren stellte diese Ackerfrucht eine herausragende Errungenschaft für die Ernährung der Jungsteinzeit dar. Das aus ihren Samen gewonnene Leinöl zählt zu den wenigen natürlichen Quellen der essentiellen α-Linolensäure, in denen der Anteil der Omega-3-Fettsäuren den der Omega-6-Fettsäuren übersteigt. Als konzentriertes Fett enthält Leinöl wesentlich mehr Omega-3-Fettsäuren als Fisch. Während 100 Gramm Thunfisch oder Makrele etwa 3 Gramm der hochwertigen Fettsäure enthalten, sind es beim Leinöl bis zu 55 Gramm. Wer also die Zufuhr seiner Omega-3-Fettsäuren besonders effizient gestalten möchte, trifft mit Leinöl eine gute Wahl.

 

Omega-3-Fettsäuren spielen eine große Rolle, kommen aber in der üblichen Ernährung kaum vor. Ihre ausreichende Aufnahme verbessert die Blutfettwerte, die Nierenwerte und reguliert den Blutdruck. Omega-3-Fettsäuren beugen Herz-Kreislaufbeschwerden und Diabetes vor und spielen eine Rolle für unsere Konzentrationsfähigkeit und Ausgeglichenheit.

 

Neben den wertvollen Fettsäuren enthält Leinöl noch weitere gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Dazu zählen antioxidativ wirkende Polyphenole, die die Körperzellen vor den negativen Einflüssen freier Radikale schützen.

 

Leinöl in einem Präparat der Medicom

Mit „Nobilin Menovital“ bietet Ihnen Medicom ein vitalisierendes Rundumpaket als natürliche Begleitung durch die Wechseljahre. Pro Soft-Gel-Kapsel nehmen Sie 460 mg Leinöl mit Alpha-Linolensäure (ALA) und 100 mg Leinsamenpulver auf. Weitere Inhaltsstoffe des Präparats sind Sojakonzentrat mit Isoflavonen, Calcium, Magnesium, Vitamin C, Vitamin E und Vitamin B6. Die aufeinander abgestimmten Wirkstoffe unterstützen Sie dabei, die Wechseljahre fit und ausgeglichen zu erleben.

 

Quark mit Leinöl – das gesunde Arme-Leute-Essen

In der sogenannten einfachen Küche der Lausitz, aber auch in anderen Teilen Sachsen und Schlesiens sind Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl eine bekannte traditionelle Hauptspeise. Gerade wenn Bio-Magerquark verwendet wird, gilt diese lokale Spezialität der sächsischen Küche unter ernährungsphysiologischen Aspekten als sehr gesundes Gericht. So kann Otto Lukas in seinem Gedicht „Lausitzer Kost“ zu Recht behaupten: „Was macht den Lausitzer stark? Pellkartoffeln, Leineel und Quark.“