ekomi Trusted Shops Bio Made in Germany and Switzerland

Medicom

Alle Carotinoide auf dieser Seite

>

Carotinoide – Antioxidantien aus Pflanzen

Carotinoide gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen. Viele rote, orangene und gelbliche Obst- und Gemüsesorten wie Möhren und Paprika haben ihre schöne Farbe aufgrund von Carotinoiden. Die intensive Farbgebung sieht gut aus und tut unserer Gesundheit gut! Man kennt Carotinoide als Vorstufe von Vitamin A. Pflanzen und Bakterien bilden Carotinoide. Was viele nicht wissen, Carotin ist auch in grünen Gemüsesorten enthalten. Dazu gehören Brokkoli, Bohnen und Erbsen. Die gelb bis rötliche Farbe wird allerdings von der grünen Farbe, genau genommen dem grünen Chlorophyll überdeckt. Besonders bekannt in der Gruppe der Carotinoide ist das Beta-Carotin. Im Körper wird es zu Vitamin A bzw. Retinol umgewandelt. Der Umwandlungsprozess ist hier bei 6:1, das heißt sechs Anteile Beta-Carotin zu einem Anteil Retinol. Neuere Studien ergeben sogar, dass das Verhältnis bei 12:1 bei Grüngemüse und bei Karotten sogar bei 26:1 liegt.

 

Natürliche Präparate von Medicom mit Carotinoiden

Bei Carotinoiden spielt die Bioverfügbarkeit eine wichtige Rolle. Wenn man Carotinoide aufnimmt, sollte das immer in Begleitung von Fetten sein. Der Grund: Der Körper kann Beta-Carotin besser aus kleinen bzw. in Öl erhitzten Karotten aufnehmen als in Rohkostform. Allerdings solltest Du beachten: sauerstoffhaltige Carotinoide wie Zeaxanthin in Grünkohl und Spinat können durch einen langen Kochvorgang ihren Nährstoff verlieren.

 

Medicom bietet natürlich Präparate mit Carotinoiden mit guter Bioverfügbarkeit an.

 

Anitoxidative Carotinoide

Sekundäre Pflanzenstoffe werden zu den Antioxidantien gezählt. Antioxidantien können Freie Radikale neutralisieren. Diese stehen im Zusammenhang mit der Entstehung von Zivilationskrankheiten und vorzeitiger Alterung. Weitere Antioxidantien sind Flavonoide, Vitamine C und E.