ekomi Trusted Shops Bio Made in Germany and Switzerland

Medicom

Lutein zum Schutz der Augen

Lutein ist von großer Bedeutung für das Auge, denn sie absorbieren UV-Strahlung und neutralisieren Freie Radikale. Sie unterstützen einen gesunden Augenstoffwechsel.

 

In welchen Lebensmitteln sind Lutein und Zeaxanthin enthalten?

In Brokkoli, Mais, Spinat, Kürbis, Erbsen, grünem Blattgemüse und Chicorée.

 

Herkunft – Funktion – Versorgung

Das Carotinoid Lutein ist in hohen Konzentrationen in der Makula lutea (gelber Fleck) zu finden. Lutein zusammen mit Zeaxanthin schützen die Netzhaut auf zwei Arten: In ihrer Funktion als Antioxidantien neutralisieren sie Freie Radikale und verringern so den oxidativen Stress. Darüber hinaus absorbieren sie UV-Strahlen. Das macht die beiden Carotinoide besonders wichtig für den Menschen, denn sie schützen die Augen vor den negativen Einflüssen der Sonnenstrahlung. Lutein und Zeaxanthin können nicht vom Körper hergestellt werden, sie müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. In ihrer Schutzfunktion unterstützen sich Lutein und Zeaxanthin gegenseitig; einige Wissenschaftler haben sogar Hinweise gefunden, dass der Körper Lutein bei Bedarf in Zeaxanthin umwandeln kann.

 

Fehlt Dir Lutein?

Schon bei einem zutreffenden Punkt könnte eine ergänzende Lutein-Zufuhr möglicherweise sinnvoll für Dich sein:

  • Isst Du wenig grüne Gemüsesorten?
  • Sind Deine Augen häufig starker UV-Strahlung ausgesetzt?
  • Leidest Du unter altersbedingter Makuladegeneration (AMD) oder Grauem Star (Katarakt)?