ekomi Trusted Shops Bio Madin

Medicom

Fischölkapseln für Herz und Kreislauf

Eine große japanische Studie mit über 18.500 Teilnehmern unterstreicht die Bedeutung von Omega-3-Fettsäuren für ein gesundes Funktionieren des Herzens.

 

Mit einer Nahrungsergänzung, die Fischöl mit Omega-3-Fettsäuren enthält, kommt es laut der japanischen Studie seltener zu Herzinfarkt und einer instabilen Angina Pectoris (The Lancet, 2007). Japaner verzehren viel Fisch, dennoch berichten die Forscher, dass durch die zusätzliche Gabe von Omega-3-Fettsäuren das Herzinfarktrisiko bei den Teilnehmern der Studie um 19 Prozent gesenkt werden konnte. Bereits in der Vergangenheit berichteten US-amerikanische Forscher im Fachblatt „Circulation“, dass die im Fischöl vorkommenden Omega-3-Fettsäuren in die Zellumhüllungen der Herzzellen eingebaut werden und dort einen zu starken Austausch von elektrischer Ladung in Form von Ionen verringern. Diese Fehlfunktion gilt als Auslöser von Herzrhythmusstörungen. Die japanischen Forscher bemerkten nun, dass schon niedrige Dosierungen von Fischöl diese Herzrhythmusstörungen verhindern und so einem Herztod vorbeugen können.

 

Eine Versorgung mit besonders hohen Mengen an Omega-3-Fettsäuren kann außerdem erhöhte Blutfettwerte senken und sich günstig bei Bluthochdruck auswirken. Auch der Gelenkstoffwechsel kann von hoch dosierten Gaben von Omega-3-Fettsäuren profitieren, denn sie können Entzündungen lindern. Unabhängige Ernährungswissenschaftler empfehlen eine tägliche Zufuhr von 700 bis 1.000 mg Omega-3-Fettsäuren. Ein hoher Anteil an Omega-3-Fettsäuren (mit DHA und EPA) ist vorwiegend in Hering, Thunfisch, Lachs und Makrele zu finden.