ekomi Trusted Shops Bio Made in Germany and Switzerland

Medicom

 

Du bist nicht allein, glaub uns: Magen-Darmprobleme sind nach Migräne und Rückenproblemen Deutschlands neue Volkskrankheit. Darüberhinaus stehen viele Beschwerden, wie Allergien, ständige Erkältungen und Hautprobleme im Zusammenhang mit einem unausgeglichenen Darm. Bist Du gut drauf oder eher meistens nicht? Dann schau auf Deinen Darm.

Der Magen – das erste Verdauungsorgan

 Ein intakter Magen ist Voraussetzung für Wohlbefinden und Lebensqualität. Doch unser Verdauungsorgan ist äußerst empfindlich und kann schnell Probleme verursachen. Die menschlichen Verdauungsorgane filtern die lebenswichtigen Vitalstoffe aus der Nahrung und stellen sie im Anschluss dem Körper zur Verfügung. Kommt die Nahrung in den Magen, wird sie sogleich durchmischt und zerkleinert. In kleineren Portionen gelangt die Nahrung dann in den Dünndarm. Dort erfolgt dann unter Beteiligung von Bauchspeichel und Galle die eigentliche Verdauung. Die Aufgabe des Magens klingt vergleichsweise auf den ersten Blick eher unspektakulär. Doch die Leistung ist erstaunlich: Pro Jahr kneten die Muskeln des Magens rund eine Tonne Nahrung zu Brei und befördern sie weiter zum Darm. Millionen von Drüsen produzieren täglich knapp drei Liter einer säurehaltigen Flüssigkeit, um die Nahrung anzudauen und Mikroorganismen abzutöten. Angesichts dessen ist es kaum verwunderlich, dass der Magen auf weitere Belastungen wie Stress, Alkohol, fettes Essen und Rauchen „übellaunig“ reagiert. In der Folge kann der Magen dann zu viel Säure produzieren, verkrampfen oder einfach schlapp machen. Dies äußert sich dann unter anderem mit Übelkeit, Sodbrennen, Völlegefühl oder Magenschmerzen. In der Regel vergehen diese Beschwerden recht schnell. Heilpflanzen und Vitalstoffe tragen dazu bei, die Funktion des Magens gesund zu erhalten.

 

Medicom – Vitalstoffe Magen und Darm

 Unter den Vitalstoffen gibt es einige Vitaminen, Mineralien und Spurenelemente, die dazu beitragen können, den Magen intakt zu erhalten. Medicom bietet dazu eine Reihe von Präparaten mit verschiedenen Wirkstoff-Kombinationen an. Zu den Inhaltstoffen gehören zum Beispiel Calcium, Kalium, Magnesium, Molybdän, Chrom, Selen und Zink. Wobei Zink zu einer Normalisierung des Säure-Basen-Stoffwechsels beiträgt. Magnesium reduziert das Müdigkeitsgefühl und unterstützt gemeinsam mit Calcium einen harmonischen Energiestoffwechsel. Bestimmte Präparate von Medicom beinhalten auch Niacin, Pantothensäure, Vitamin B1, B2, B6 und B12.

 

Verdauungsspaziergang – Deinem Magen zuliebe

 Nach einem opulenten Mahl fühlen sich viele Menschen häufig träge und können sich buchstäblich „nicht mehr rühren“. Medicom empfiehlt: Trotzdem solltest Du Dich zu einem kleinen Verdauungsspaziergang aufraffen. Dies hilft Deinem Magen bei seiner Arbeit etwas auf die Sprünge. Schon nach ein paar Hundert Metern bekommst Du das Gefühl, dass Dein Magen sich langsam leert und nicht mehr „drückt“. Aktuelle Studien haben sogar ergeben, dass ein gemütlicher Spaziergang vor dem Essen noch sinnvoller ist. Wissenschaftler stellten zudem fest, dass ein Spaziergang von etwa 90 Minuten für die Zeit von über 24 Stunden einen Anstieg der Blutfettwerte vermeiden lässt. Darüber hinaus wird allgemein die Durchblutung des Körpers verbessert.

 

Darm – die biologische Kraft des Menschen

 Der Darm versorgt den gesamten Organismus mit Energie, Nährstoffen und Vitaminen. Wie wichtig ein gesunder Darm ist, merken viele erst, wenn er Beschwerden bereitet. Ungesunde Ernährung, falsche Medikamenteneinnahme, Toxine, psychische Belastungen usw. können zu Magen- und Darmproblemen führen. Darmprobleme gehören heute zu den chronischen Volkskrankheiten. Kein anderes Organ spiegelt unsere Gemütsverfassungen so schnell wie der Darm. Und kein anderes Organ verliert so schnell die Balance wie der Magen-Darm-Bereich. Denn diese Körperregion ist auch unser Gefühlszentrum. So gehen viele Nervenstränge vom Darm in das Zentralnervensystem. Wobei diese Informationen eine Einbahnstraße beschreiben: Der Darm schickt zwar Informationen an das Gehirn, aber auf dem umgekehrten Wege passiert relativ wenig. Wie auch immer, alles, was wir zu uns nehmen, muss durch den rund acht Meter langen Darm hindurch. Da der Darm alles verarbeiten muss, was ihm einmal zugeführt wurde, ist dort auch rund 80 Prozent des Immunsystems verortet. So ist der Darm auch ein wichtiges Organ für die Immunabwehr.

 

Bei Medicom Vitalstoffpräparate für Magen-Darm kaufen

 Wer kennt das nicht? Bauchzwicken, Sodbrennen und Verstopfung. Vor allem eine unausgewogene und ungesunde Ernährung kann aus solchen vereinzelten Beschwerden ein chronisches Leiden machen. Kurzfristige Störungen gleicht der Darm meist schnell wieder aus. Dauern die schädlichen Einflüsse jedoch über längere Zeit an oder sind sehr heftig, können daraus Schäden in der Darmschleimhaut entstehen und die nützlichen Mikroorganismen (Darmflora) verdrängen. Denn seit vielen Jahrzehnten nehmen wir durch unsere Nahrung bevorzugt Weißmehlprodukte, tierisches Eiweiß, weißen Zucker sowie chemische Zusatzstoffe auf. Dies begünstigt im Körper die Produktion von Säure und daraus resultieren eine unvollständige Verdauung, Schleimablagerungen und Stoffwechselschlacken. Wenn der Darm dann nicht richtig funktioniert, braucht der Körper wieder das richtige Verhältnis von Säure und Basen, um die Wohlfühlbalance mit vielen wertvollen Vitalstoffen insgesamt ins Gleichgewicht zurückzufüihren. Vitamine A, D und E, Beta Carotin, Kalzium, Zink, Magnesium, Folsäure, Omega-3-Fettsäuren, Niacin, Pantothensäure, Vitamin B1, B2, B6 und B12 gehören zu einer ausgewogenen Ernährung unbedingt dazu. Medicom kann mit einer Kombination aus basischen Mineralstoffen und wertvollen Spurenelementen dabei helfen, diese Balance aufrecht zu erhalten und hilft Dir dabei, deine Lebensqualität zu steigern. Medicom rät: Gleichzeitig solltest Du Deinen Lebensstil und deine Ernährung nochmals überdenken.

 

Mehr Lebensfreude und Lebendigkeit mit einem gesunden Darm

 Gewichtsreduktion steht zwar nicht im Fokus eines Darmreinigungsprogramms, jedoch ist sie für viele Menschen ein willkommener Nebeneffekt. Denn mit dem Gewicht verlierst Du vor allem auch unerwünschte Schlacken und Schleimstoffe. Dadurch kann nicht nur die Nahrung besser verarbeitet werden, sondern auch der gesamte Prozess des Stoffwechsels.

 

Verdauung – der Weg der Nahrung

 Wir Menschen brauchen Energie, um leben zu können. Damit Energie entstehen kann, müssen wir Nahrung aufnehmen und sie durch den Prozess der Verdauung dem Körper zuführen.

 Von der Nahrungsaufnahme bis hin zur Ausscheidung ist es ein langer Weg, den die Speisen zurücklegen. Dazwischen liegt die Verdauung. Das heißt, die Aufspaltung der Nahrung in den Verdauungsorganen Magen, Dünndarm, Dickdarm und Mastdarm. Wobei die Verdauung bzw. der Magen-Darm-Trakt sogar im Leerlauf arbeitet. Denn schon der Duft eines reich gedeckten Tischs mit appetitlich angerichteten Gerichten lässt uns das Wasser im Munde zusammenlaufen. Sobald wir Nahrung in den Mund führen, beginnen Zähne und Zunge das Essen zu verkleinern und über den Speichel abgegebene Enzyme beginnen mit der Verdauung. Dabei ist es wichtig, dass wir lange kauen, sodass die Speichelenzyme stärkehaltige Nahrung in kleinere Nährstoffe zerlegen können. Verdauung bedeutet, Essen in einen Nahrungsbrei umzuwandeln, aus dem dann im Dünndarm die lebensnotwendigen Nährstoffe abgelöst werden und dann über die Blut- und Lymphbahnen zu den Zielorten, den Zellen zu gelangen.

 

Medicom bietet Dir Nährstoffe zur Unterstützung der Verdauung

 Mit ungesunder Ernährung, Nikotin, Alkohol und Stress muten wir unserem Körper häufig viel zu viel zu. Die Leber stellt für die Verdauung wichtige, in der Gallenblase gespeicherte Gallenflüssigkeit her. Treten bei diesem Vorgang Störungen auf, so können Blähungen, Magenschmerzen etc. die Folgen sein. Darum unterstützt Du Deine Verdauung mit Vitalstoffen von Medicom auf ganz natürliche Weise. Dabei hat sich die Mariendistel als Heilpflanze zur Vermeidung von schädlichen Einflüssen auf die Verdauung gut bewährt. Die Mariendistel ist für den Körper bestens verträglich und fängt mit dem Wirkstoff Silymarin die gefährlichen Freien Radikale ab, die während der Entgiftung der Leber entstehen. Die Heilpflanze stammt aus dem Mittelmeerraum und kam bereits im Mittelalter nach Zentraleuropa. Sie wird seither zu Heilzwecken angebaut.

 

Der gesunden Verdauung zuliebe

 Deine Verdauung kannst Du auch mit den Blättern und Blütenboden der Artischocke unterstützen. Darin sind Bitterstoffe und Flavonoide enthalten, welche die Gallentätigkeit auf vollkommen natürliche Weise stimuliert. Mit den Vitalstoff-Dragees von Medicom optimierst Du den Gallenfluss und hilfst bei der Aufspaltung von Nahrungsfetten. Neben einer zu fetten, kalorienreichen und ballaststoffarmen Nahrungsaufnahme kann auch Bewegungsmangel über längere Zeit den Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht bringen. Dafür musst Du keinen Hochleistungssport betreiben.

 

Medicom empfiehlt: Nehme statt den Fahrstuhl die Treppen oder erledige möglichst viel Deiner Besorgungen mit dem Rad! Besuche regelmäßig Schwimmbäder und mache täglich ein paar Gymnastikübungen! Gehe mehrmals pro Woche an der frischen Luft spazieren! Dies alles regt die Verdauung an und hält Dich fit.