ekomi Trusted Shops Bio Made in Germany and Switzerland

Medicom

 

Calcium: der Knochenbaustein

Calcium ist unerlässlich für den Aufbau des Knochengewebes und für das Wachstum der Zähne, und es wird bei jeder Muskelbewegung gebraucht. Es hilft, die Knochenfestigkeit zu erhalten. Calcium kann sich insbesondere bei starker Sonneneinstrahlung positiv auf die Haut auswirken und schützt so vor der “Mallorca-Akne“.

 

In welchen Lebensmitteln ist Calcium enthalten?

In Milch und Milchprodukten, Grünkohl, Brokkoli, Lauch und Kohlrabi.

 

Herkunft – Funktion – Versorgung

Calcium ist in erster Linie für den Aufbau und die Erhaltung der Stabilität von Knochen und Zähnen von großer Bedeutung. Aber auch bei einer Überempfindlichkeit gegen Sonnenstrahlen kann Calcium zur Vorbeugung dienen. Der Calciumhaushalt hängt auch von einer ausreichenden Versorgung mit Vitamin D ab, da Vitamin D für die Calciumaufnahme im Darm unerlässlich ist. Auch für die Reizübertragungsfunktion der Nerven ist Calcium notwendig. Calcium sorgt dafür, dass die Muskeln sich zusammenziehen und das Herz schlägt. Große Teile der Bevölkerung, insbesondere ältere Menschen, weisen eine schlechte Versorgung mit Calcium auf. Weil Calcium so wichtig für viele Körperfunktionen ist, wird der Spiegel im Blut sehr streng kontrolliert. Bei mangelhafter Zufuhr durch die Ernährung ist der Körper gezwungen, seinen Bedarf zu decken, indem er unter anderem Calcium aus den Knochen herauslöst – was ihre Festigkeit beeinträchtigen kann. Das verdeutlicht, wie sinnvoll die zusätzliche Zufuhr von Calcium ist. Menschen, die wenig Milch und Milchprodukte verzehren, können ihre Calciumversorgung mit einer Nahrungsergänzung verbessern.

 

Verwendung von Calcium

  • Allergien: Calcium wirkt wie ein Antihistaminikum und kann auf diese Weise allergische Reaktionen – insbesondere solche infolge starker Sonneneinstrahlung – unterdrücken.
  • Hoher Blutdruck: Ein Calciummangel kann zu einem erhöhten Blutdruck führen.
  • Osteoporose: Eine gute Calciumversorgung kann (insbesondere in Verbindung mit Vitamin-D-Gabe) Osteoporose vorbeugen.
  •  

    Fehlt Dir Calcium?

    Schon bei einem zutreffenden Punkt könnte Deine Versorgung mit Calcium zu knapp sein:

  • Hast Du ein erhöhtes Risiko für Osteoporose?
  • Trinkst Du regelmäßig viel Kaffee?
  • Trinkst Du regelmäßig viel Alkohol?
  • Meidest Du Milch und Milchprodukte?
  •  

    Wie viel Calcium braucht der Körper?

     

    Tagesdosis Calcium in mg
    *Schwangere unter 19 Jahre: 1.200 mg pro Tag
    **Stillende unter 19 Jahre: 1.200 mg pro Tag
    Quelle: DGE (vereinfacht)
    Säuglinge
    0 - 4 Monate 220
    4 - 12 Monate 400
    Kinder
    1 - 4 Jahre 600
    4 - 7 Jahre 700
    7 - 10 Jahre 900
    10 - 13 Jahre 1.100
    13 - 15 Jahre 1.200
    Jugendliche u. Erwachsene
    15 - 19 Jahre 1.200
    19 - 25 Jahre 1.000
    25 - 51 Jahre 1.000
    51 - 65 Jahre 1.000
    65 Jahre u. älter 1.000
    Schwangere 1.000*
    Stillende 1.000**