ekomi Trusted Shops Bio Made in Germany and Switzerland

Medicom

Ashwagandha-Kapseln kaufen

Ashwagandha – die Kräfte der 'Schlafbeere'

 

Ashwagandha bedeutet grob aus dem altindischen Sanskrit 'Geruch eines Pferdes'. Diese Bezeichnung geht möglicherweise auf uralte Vorstellungen zurück, denen zufolge die Ashwagandha-Pflanze ihrem Nutzer die Energie und Kraft eines wilden Pferdes verleiht. Ashwagandha stammt ursprünglich aus dem asiatischen und afrikanischen Raum und wird in Ländern wie Pakistan oder Ägypten seit Jahrtausenden aufgrund ihrer vielseitigen Wirkungen und guten Verträglichkeit genutzt. Ashwagandha spielt in der traditionellen indischen Heilkunst des Ayurveda eine wichtige Rolle.

 

Ashwagandha in Europa

Längst wird die Beerenpflanze auch in Europa als Hausmittel angepflanzt. In unseren Breiten wurde Ashwagandha vor allem als Winterkirsche (Withania somnifera) oder Pferdewurzel bekannt. Gesundheitsbewusste Menschen können Ashwagandha als Setzling in vielen gutsortieren Gärtnereien kaufen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit Ashwagandha-Samen zu kaufen und daheim in einem Beet einzupflanzen. Die zwischen 30 und 150 Zentimeter hoch wachsende Pflanze ist relativ anspruchslos, mag es allerdings sonnig und trocken und verträgt keinen Frost. Daher wird sie in europäischen Gärten als einjährige Pflanze gezogen. Sobald sie Früchte trägt, wird der Pflanzenkelch kugel- oder eiförmig. Jetzt ist auch die heilkräftige Wurzel reif für die Ernte. 

 

Traditionell werden von der Schlafbeere Blätter, Wurzeln und Wurzelrinde entnommen und zu Extrakten pulverisiert oder zu Tees weiterverarbeitet. In unseren Breiten freut sich Ashwagandha wachsender Popularität.

 

Unsere Terra-Linie

Medicom bietet in der neuen Naturreihe Medicom Terra weitere Nahrungsergänzungsmittel an, die einzigartige Inhaltstoffe wie Ashwagandha enthalten. Medicom offeriert damit ein erweitertes Portfolio mit Produkten auf natürlicher Basis für ein nachhaltig gesundes Leben. Der Fokus ist dabei auf einen besonderen Inhaltsstoff gerichtet, der letztlich für den menschlichen Organismus auch tatsächlich sinnvoll ist. Dieser wird in bestmöglicher Qualität als Extrakt, wenn möglich bio und vegan angeboten. Bei Medicom wird die Produktentstehung bzw. -weiterentwicklung immer durch anerkannte Wissenschaftler begleitet. Darüber hinaus profitieren Medicom-Kunden von einem umfassenden Serviceangebot, das sie exklusiv nutzen können und das weit über dem üblichen Branchendurchschnitt liegt.

 

Ashwagandha kaufen – und sich wohl fühlen

Die Heilpflanze Ashwagandha zählt zu den wichtigsten Pflanzen in Indien und findet somit vielfach Verwendung in der ayurvedischen Medizin. Hierzulande wird die Ashwagandha auch als Schlafbeere bezeichnet.

 

Medicom bietet Vitalpräparate auf der Basis von Pflanzen wie Ashwagandha

Medicom bietet eine Reihe von Vital- und Nährstoffpräparate an, die Inhaltstoffe wie die der Ashwagandha enthalten. Medicom bietet ein großes Portfolio mit Produkten auf natürlicher Basis für ein nachhaltig gesundes Leben. Der Fokus ist dabei auf Vitalstoff-Kombinationen gerichtet, die letztlich für den menschlichen Organismus auch tatsächlich sinnvoll sind. Bei Medicom wird die Produktentstehung bzw. -weiterentwicklung immer durch anerkannte Wissenschaftler begleitet. Darüber hinaus profitieren Medicom-Kunden von einem umfassenden Serviceangebot, das sie exklusiv nutzen können und das weit über dem üblichen Branchendurchschnitt liegt.

 

Wie wird Ashwagandha hergestellt?

Ashwagandha wird im Mittelmeerraum oder in unseren Breiten meist als Hausmittel in kleinen Gärten angepflanzt. So hat sich ebenfalls in Deutschland bei gesundheitsbewussten Menschen der Trend durchgesetzt, diese Pflanze anzubauen. Als Setzling gibt es die Ashwagandha in vielen gutsortieren Gärtnereien zu kaufen. Selbstverständlich kann man auch die Samen der Ashwagandha kaufen und einpflanzen. Für die Aufzucht benötigt man nur einen Garten und natürlich - eine regelmäßige Pflege. Nach Ablauf eines Jahres können die Wurzeln und Beeren der Ashwagandha abgeerntet werden. Bei der Ernte sollte folgendes beachtet werden: Werden die Beeren reif, so wird der Pflanzenkelch kugel- oder eiförmig. Dann sollte er an der Basis abgetrennt werden.