Kostenloser Versand
Kostenloser Versand

ab einem Bestellwert von € 25,- innerhalb Deutschlands. Für Bestellungen bis € 25,- erheben wir € 3,95 Versandgebüren.

Sie haben keine Waren in Ihrem Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

2

Product was successfully added to your comparison list.

Ashwagandha

Ashwagandha

Service Hotline
0800 — 50 400 50
Lieferung in 2 Tagen
2-Monatige
Geld-Zurück-Garantie
Kostenloser Versand*
3 Artikel
    • traditionell angewendet in der ayurvedischen Heilkunde
    • hochwertiges Ashwagandha-Extrakt (Withania somnifera)
    • aus kontrolliert biologischem Anbau
    • mit Milch "gewaschen" - in Übereinstimmung mit ayurvedischen Praktiken
    • 1.000 mg Ashwagandha in 2 Kapseln
    • leicht zu öffnende Steckkapsel

    Ab: 19,90 €

    inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • -19% Wohlfühl-Trio Wohlfühl-Trio

      Für Wohlgefühl auf Reisen

      enthält

    • Moringa
    • Ashwagandha
    • Sacha-Inchi-Öl

    Ab: 48,90 €

    statt: 60,70 €

    inkl. MwSt., zzgl. Versand
    • Unruhezustände, nervös bedingte Einschlafstörungen*
    • NEU: Jetzt als Kapsel

    Ab: 6,40 €

    inkl. MwSt., zzgl. Versand
3 Artikel

Ashwagandha Bio – Beruhigend und gut für die Libido

Bei Ashwagandha (im altindischen Sanskrit „Geruch eines Pferdes“) handelt es sich um eine seit mehr als 3000 Jahren bekannte Heilpflanze, die nicht zuletzt in der Tradition des Ayurveda eine große Rolle spielt. Das Nachtschattengewächs ist auch als Winterkirsche (Withania somnifera), Schlafbeere oder indischer Ginseng bekannt.

Die heilkräftigen Inhaltsstoffe werden vor allem der Wurzel der bis zu 1,50 Meter hohen Pflanze entnommen, in dem diese zu Extrakt pulverisiert oder für die Zubereitung als Tee zerrieben wird.

MEDICOM bietet ein hochwertiges Bio-Produkt aus Ashwagandha-Extrakt

MEDICOM verwendet für sein Produkt „Ashwagandha Bio“ Inhaltsstoffe von hoher Qualität: Das Extrakt stammt aus zertifiziert biologischen angebauten Ashwagandha-Wurzeln, die in Übereinstimmung mit der Tradition des Ayurveda vor der Pulverisierung mit Milch „gewaschen“ wurden. Jede Kapsel enthält 500 Mg Ashwagandha-Extrakt mit einem Withanoliden-Anteil von mindestens 5 Prozent.  Bei den enthaltenen Withanoliden (vor allem Somniferanolid, Somniwithanolid, Withaferin A und Withasomniferanolid) handelt es sich um chemische Verbindungen, die positive Effekte auf den Körper haben. Weitere Wirkstoffe der Ashwagadha-Wurzel sind Alkalodie wie Anaferin, Anahygrin, Tropin und Withasomnin, die ebenfalls als chemische Verbindungen den menschlichen Organismus positiv beeinflussen. Die Schlafbeere Ashwagandha wirkt stressmindernd, antioxidativ und entzündungshemmend und verfügt somit über eine Vielzahl an gesundheitsfördernden Wirkungen:  

Harmonisiert Ihr Nervensystem

Laut Studien wirken die Inhaltstoffe von Ashwagandha positiv gegen Stress sowie Unruhe- und leichte Angstzustände. Ashwagandha-Extrakt  soll obendrein dabei helfen Symptome des Zitterns von Gliedmaßen bei der Nervenkrankheit Tremor dämpfen.

Hilft auf natürliche Weise gegen Schlaflosigkeit

Die nervenberuhigende Wirkung von Ashwagandha-Extrakt  macht es auch als natürliches Schlafmittel beliebt, das sowohl beim Einschlafen hilft als auch die Tiefschlafphase unterstützt und verlängert. Dank dieser Eigenschaften kam Ashwagandha zum deutschen Namen Schlafbeere.

Hemmt Entzündungen

Ashwagandha wird außerdem eine entzündungshemmende Wirkung im Gewebe nachgesagt. Gleichzeitig sollen die Inhaltsstoffe des Nachtschattengewächses desinfizierend und blutreinigend wirken. Vor allem nach Operationen wird in Indien Ashwagandha zur Regeneration des Gewebes und zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt.

Wirkt vitalisierend und aphrodisierend

Die Schlafbeere wird traditionell auch als Tonikum bei Energiemangel und Unlust verwendet. Ashwagandha gilt seit alters her als Aphrodisiakum, das bei Männern wie Frauen sexuell stimulierend wirkt. Entsprechend wird das Extrakt der Pflanze bei tantrischen Ritualen zur Verlängerung der Erektionsdauer gebraucht.

Dosierung und Einnahme

Empfohlen wird, täglich maximal zwei Kapseln zu je 500 Mg Ashwagandha-Extrakt mit ausreichend Flüssigkeit am besten zu Mahlzeiten einzunehmen. Die Darreichungsform per Kapsel zeigt die größte Wirkung. Viel hilft aber nicht viel: Bei einer Überdosierung kann die Einnahme von Ashwagandha zu Übelkeit, Erbrechen, Herzrasen und in seltenen Fällen auch zu Bewusstlosigkeit führen.

Um eine aphrodisierende Wirkung zu erzielen, werden in Indien  2 bis 4 Gramm Wurzelpulver mit Milch aufgekocht. Wenn Sie den Geschmack zu bitter und eigentümlich finden, können Sie ihn durch die Beimischung von Zucker oder Honig verbessern.

-----------------------------------------------------------------------------------

Ashwagandha – die Heilkräfte der "Schlafbeere"

Ashwagandha bedeutet grob aus dem altindischen Sanskrit übersetzt „Geruch eines Pferdes". Diese Bezeichnung geht möglicherweise auf uralte Vorstellungen zurück, denen zufolge die Ashwagandha-Pflanze ihrem Nutzer die Energie und (erotische) Kraft eines wilden Pferdes verleiht. Ashwagandha stammt ursprünglich aus dem asiatischen und afrikanischen Raum und wird in Ländern wie Pakistan oder Ägypten seit Jahrtausenden aufgrund ihrer vielseitigen Heilwirkungen und guten Verträglichkeit genutzt und spielt in der traditionellen indischen Heilkunst des Ayurveda eine wichtige Rolle.

Ashwagandha in Europa

Längst wird die Beerenpflanze auch in Europa als Hausmittel angepflanzt. In unseren Breiten wurde Ashwagandha vor allem als Winterkirsche (Withania somnifera) oder Pferdewurzel bekannt. Eine andere Bezeichnung für die Heilpflanze ist Indischer Ginseng, in Abgrenzung zum aus China stammenden und ebenfalls heilkräftigen Ginseng. Gesundheitsbewusste Menschen können Ashwagandha als Setzling in vielen gutsortieren Gärtnereien kaufen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit Ashwagandha-Samen zu kaufen und daheim in einem Beet einzupflanzen. Die zwischen 30 und 150 Zentimeter hoch wachsende Pflanze ist relativ anspruchslos, mag es allerdings sonnig und trocken und verträgt keinen Frost. Daher wird sie in europäischen Gärten als einjährige Pflanze gezogen. Sobald sie Früchte trägt, wird der Pflanzenkelch kugel- oder eiförmig. Jetzt ist auch die heilkräftige Wurzel reif für die Ernte. 

Nachgewiesene Heilwirkungen

Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen der Ashwagandha-Wurzeln zählen verschiedene Alkaloide und Withanolide. Dabei handelt es sich um natürliche, organische Verbindungen, die auf vielfältige Weise positiv auf den menschlichen Organismus einwirken. Traditionell werden von der Schlafbeere Blätter, Wurzeln und Wurzelrinde entnommen und zu Extrakten pulverisiert oder zu Tees weiterverarbeitet. In unseren Breiten freut sich Ashwagandha wachsender Popularität. Zur Steigerung der Leistungsfähigkeit ist auch die Kombination von Ashwagandha mit Magnesium und dem Vitamin B6 beliebt.

Eine randomisierte Studie mit hochkonzentriertem Ashwagandha-Wurzelextrakt bescheinigte der Schlafbeere im Jahr 2012 eine stressverringernde und angstlösende Wirkung deutlich jenseits des Placeboeffektes. Auch ein Artikel im Journal of Biological Sciences aus dem Jahr 2014 setzt sich positiv mit den verschiedenen wünschenswerten Effekten der Heilpflanze auseinander. Dazu zählen vor allem ihre entzündungshemmende, anti-oxidative, stressmindernde und energetisierende Wirkung.

Unsere TERRA-Linie

MEDICOM bietet in der neuen Naturreihe MEDICOM TERRA weitere Nahrungsergänzungsmittel an, die einzigartige Inhaltstoffe wie Ashwagandha enthalten und zu den sogenannten „Superfoods“ gehören. MEDICOM offeriert damit ein erweitertes Portfolio mit Produkten auf natürlicher Basis für ein nachhaltig gesundes Leben. Der Fokus ist dabei auf einen besonderen Inhaltsstoff gerichtet, der letztlich für den menschlichen Organismus auch tatsächlich sinnvoll ist. Dieser wird in bestmöglicher Qualität als Extrakt, wenn möglich bio und vegan angeboten. Bei MEDICOM wird die Produktentstehung bzw. -weiterentwicklung immer durch anerkannte Wissenschaftler begleitet. Darüber hinaus profitieren MEDICOM-Kunden von einem umfassenden Serviceangebot, das sie exklusiv nutzen können und das weit über dem üblichen Branchendurchschnitt liegt.

 

Ashwagandha kaufen – und sich wohl fühlen

Die Heilpflanze Ashwagandha zählt zu den wichtigsten Pflanzen in Indien und findet somit vielfach Verwendung in der ayurvedischen Medizin. Hierzulande wird die Ashwagandha auch als Winterkirsche oder Schlafbeere bezeichnet. Der botanische Namen lautet Withania Somnifera.

Die Übersetzung des lateinischen Namens verweist gleich auf verschiedene Anwendungsgebiete: Denn Withan bedeutet Wissenschaftler und Somnifera bezeichnet schlaffördernd, das heißt nervenstärkende und schlaffördernde Wirkung. Ashwagandha kommt auch zum Einsatz, um Ängste zu lindern und erhöhtes Stressempfinden zu minimieren. Darüber hinaus soll die Einnahme von Ashwagandha eine Verbesserung der Merkfähigkeit bewirken sowie die Konzentration auf eine Sache erleichtern. Die Winterkirsche wird zwischen 30 und 150 cm groß und treibt glockenförmige, gelbe Blüten. Sie ist in Afrika, Süd- und Vorderasien, Mauritius, China und seit gewisser Zeit auch im Mittelmeerraum beheimatet. Die Schlafbeere beinhaltet unter anderem Alkaloide (Anaferin, Anahygrin, Cuscohygrin, Nicotin, Tropin und Withasomnin), Steroidlactone, Eisen, beta-Sisterol, Tropanol und Withanin.

MEDICOM bietet Vitalpräparate auf Basis von Heilpflanzen wie Ashwagandha

Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen der Ashwagandha-Wurzeln zählen verschiedene Alkaloide. Dabei handelt es sich um natürliche organische Verbindungen, die positive Wirkungen auf den menschlichen Organismus ausüben. Zudem enthält die Ashwagandha auch Withanolide. Das sind ebenso natürlich vorkommende, chemische Verbindungen in Pflanzen, die Heilwirkungen besitzen. Traditionell werden von der Schlafbeere Blätter, Wurzeln und Wurzelrinde entnommen und zu Pulver und Tee weiterverarbeitet. Medicom bietet eine Reihe von Vital- und Nährstoffpräparate an, die Inhaltstoffe wie die der Ashwagandha enthalten und zu den sogenannten „Superfoods“ gehören. Medicom offeriert ein großes Portfolio mit Produkten auf natürlicher Basis für ein nachhaltig gesundes Leben. Der Fokus ist dabei auf Vitalstoff-Kombinationen gerichtet, die letztlich für den menschlichen Organismus auch tatsächlich sinnvoll sind. Bei Medicom wird die Produktentstehung bzw. -weiterentwicklung immer durch anerkannte Wissenschaftler begleitet. Darüber hinaus profitieren Medicom-Kunden von einem umfassenden Serviceangebot, das sie exklusiv nutzen können und das weit über dem üblichen Branchendurchschnitt liegt.

Wie wird Ashwagandha hergestellt?

Die Heilpflanze Ashwagandha, auch als Indischer Ginseng bekannt, wird im Mittelmeerraum oder in unseren Breiten meist als Hausmittel in kleinen Gärten angepflanzt. So hat sich ebenfalls in Deutschland bei gesundheitsbewussten Menschen der Trend durchgesetzt, diese Pflanze anzubauen und ihre Heilwirkung zu nutzen. Als Setzling gibt es die Ashwagandha in vielen gutsortieren Gärtnereinen zu kaufen. Selbstverständlich kann man auch die Samen der Ashwagandha kaufen und einpflanzen. Für die Aufzucht benötigt man nur einen Garten und natürlich - eine regelmäßige Pflege. Nach Ablauf eines Jahres können die Wurzeln und Beeren der Ashwagandha abgeerntet werden. Bei der Ernte sollte folgendes beachtet werden: Werden die Beeren reif, so wird der Pflanzenkelch kugel- oder eiförmig. Dann sollte er an der Basis abgetrennt werden.

phone

Service Hotline 0800 - 50 400 50

delivery_truck

Lieferung in 2 Tagen

money_back

2-Monatige Geld-Zurück-Garantie